b’mine Hotel Frankfurt

Im Entwicklungsgebiet Gateway Gardens am Flughafen Frankfurt soll mit dem b’mine Hotel ein 13-geschossiges Hochhaus entstehen, das mit einer Besonderheit aufwartet: Hotelgäste können ihr Fahrzeug Dank einem „CarLift“ quasi direkt zum eigenen Zimmer fahren.

Ausstattung und Möblierung aller 241 Zimmer wirken in einem optischen, haptischen und akustischen Gesamtkonzept, das von dem renommierten Berliner Studio Neikes Architekturen stammt. Die Zimmer sind mit Vorhängen als Rückzugsort mit „Cocooning“-Gefühl konzipiert.

Die speziellen KfZ-Aufzüge transportieren das Auto direkt vor eins der 40 CarLoft Zimmer, wo Elektroautos auch geladen werden können. Die Suche nach einem freien Parkplatz und einer Ladestation entfällt fortan. Das CarLoft-Konzept wurde von Projektentwicklern in anderen Immobilien bereits umgesetzt. Mit den b’mine hotels kommen nun erstmals auch Hotelgäste in den Genuss der barrierefreien und komfortablen CarLoggias, wie die Parkflächen vor den Zimmern heißen. 

Zu den weiteren Highlights des b’mine Hotel Frankfurt zählen das großzügige Rooftop samt erstklassiger Gastronomie sowie die modernen Veranstaltungsräume mit Blick auf das Rollfeld des Frankfurter Flughafens. Dieses Angebot macht das Hotel nicht nur für Gäste, sondern auch für lokale Besucher und Unternehmen attraktiv.

Status November 2018: Das Grundstück wurde gerodet und die Baustelle eingezäunt.

b'mine Frankfurt Flughafen - bmine Gateway Gardens
Sagen Sie es weiter mit: