Praedium

Praedium Frankfurt

Das Praedium ist ein Wohnhochhaus mit Vollgeschossen und erreicht eine Höhe von 66 Metern wobei der niedrige Gebäudeteil („das kleine Hochhaus“) mit sieben Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss die Traufhöhe der Flankenbebauung des Europaboulevards aufnimmt. Die Formgebung des Hochhauses entwickelt sich dementsprechend aus den städtebaulichen Parametern. Daher staffelt sich die Südseite in durchlaufende Terrassen und Rücksprünge, die eine größtmögliche Oberfläche zur Sonne erzeugen und sich mit klimatisch wirksamen Wintergärten koppeln. Die Nordfassade hingegen nimmt die Bauflucht des Europaboulevards auf und wird im Übergang zur West- und Ostfassade leicht konturiert.

Die nördliche Seite öffnet sich hin zur Stadt mit zweigeschossigen Eingangsfoyers und urbanen Nutzungen zum Boulevard. Im Sockelbereich an der Parkseite bietet eine zweigeschossige Gastronomie Blicke zum Park. Eine den südlichen Basisgeschossen vorgelagerte grüne Böschung bildet private Vorgärten zur „Wohnseite“ an der Niedernhausener Straße.

Mehr als 60 Eigentumswohnungen in einer Größe von 31 bis 362 Quadratmetern existieren in dem Hochhaus und sind bereits verkauft. Im Praedium wurde der Kaufvertrag für das exklusive 240 Quadratmeter große Penthouse in der 18. Etage unterzeichnet: der Kaufpreis hierfür beträgt 15 Millionen Euro.

Der architektonische Entwurf vom Praedium stammt von Dietz Joppien Architekten.

Stand August 2017: Das Gebäude sieht fast fertig aus.

Sagen Sie es weiter mit:

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!