Ruby Tower

Das Wohnungsunternehmen GWH baut einen 20-geschossigen Hochhausturm an der Lyoner Straße 40 im Lyoner Viertel (ehemals Bürostadt Niederrad) um. Dafür hat die GWH Wohnungsgesellschaft Hessen, ein Tochterunternehmen der Landesbank Hessen-Thüringen, die Bürohäuser Lyoner Straße 38 und 40 gekauft. In dem 20 Stockwerke hohen Büroturm mit 12.785 Quadratmeter Bruttogrundfläche hatte bisher die Deutsche Hospitality (ehemals Steigenberger Hotel Group) ihren Sitz. Mittlerweile ist das Unternehmen jedoch in ein gegenüber liegendes Bürogebäude umgezogen. Im Dezember 2017 hat die Umstrukturierung zu 150 frei finanzierten Wohnungen begonnen, sie soll im Herbst 2019 abgeschlossen sein. In dem neuen Wohnturm sind dann überwiegend Zweizimmerwohnungen vorgesehen, die zur Vermietung im GWH-Bestand bleiben sollen.

Der neue Wohnturm trägt den Namen Ruby Tower und beinhaltet insbesondere 2-Zimmer-Wohnungen zur Miete. Die Immobilie bietet offene Grundrisse, großzügige Fensterflächen sowie wahlweise Ausblick auf die Frankfurter Skyline, den Stadtwald oder den Taunus.

Auf dem rund 1,1 ha großen Nachbargrundstück (Lyoner Straße 38 und 38a) werden außerdem die dort befindlichen Bürogebäude abgerissen. Für den Herbst 2019 ist dort der Baustart für weitere Neubauwohnungen vorgesehen. Der abgeschlossene Kauf der Liegenschaft umfasst auch das Parkhaus hinter dem derzeitigen Büroturm, welches ebenso abgerissen wird, um Raum für neue Wohnungen zu schaffen. Insgesamt will GWH auf dem Gelände rund 160 Verkaufswohnungen mit Stellplätzen realisieren.

Verkäuferin der ursprünglichen Immobilien an die GWH ist die Garbe-Gruppe aus Hamburg, die dem Vernehmen nach die Objekte 2015 erworben hatte.

Stand März 2019: Die Rückbauarbeiten sind abgeschlossen, in den Innenräumen wurde mit den Trockenbauarbeiten begonnen. Zeitgleich laufen aktuell die Fassadenarbeiten.

Lyoner Straße 40 - Stephan Forsten Architekten - Neuer Wohnturm in der Bürostadt Niederrad der GWH

Stand Januar 2018: Die Rückbauarbeiten (Entkernung und Fassadenrückbau) haben im Dezember 2017 begonnen. Start der eigentlichen Bauarbeiten soll im März 2018 sein. Die Gesamtfertigstellung des Wohnhochhauses mit 150 Mietwohnungen ist für den Herbst 2019 geplant. Das Wohnhochhaus wird von der GWH Wohnungsgesellschaft umgebaut, die GWH Bauprojekte als Tochterunternehmen übernimmt das Projektmanagement. Die Neubauwohnungen befinden sind noch in der Planungsphase, diese werden von der GWH Bauprojekte errichtet und vermarktet. Die Architektur stammt aus der Feder von Stefan Forster Architekten.

Stand August 2017: Es ist keine Bautätigkeit feststellbar. Es wurden weitere Details (wie Visualisierungen) bei der GWH Hessen angefragt.

Hochhaus GWH Hessen, Lyoner Strasse 40, Bürostadt Niederrad, Lyoner Viertel, Frankfurt

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?

Jetzt mit Klick auf fünf Sterne bewerten!

Bitte folgen Sie dem SKYLINE ATLAS:

Damit unterstützen Sie die positive Wahrnehmung von FrankfurtRheinMain!

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war.

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

News über Frankfurt - Hochhäuser - Neubauten - Architektur

– Verpassen Sie keine Neuigkeiten über die Frankfurter Skyline. Alles aus erster Hand.

– News erhalten, bevor sie im SKYLINE ATLAS über soziale Medien veröffentlicht werden.

– Alerts über neue Webinhalte im SKYLINE ATLAS, die überhaupt nicht über soziale Medien verfügbar sind.

Hier gibt es weitere Details

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
X