VAU

VAU Frankfurt - Hochhaus Mainzer Landstraße (c) KSP Architekten

Das Bürogebäude VAU soll nach Plänen des Frankfurter Architekturbüros KSP Jürgen Engel Architekten an der Mainzer Landstraße neu entstehen. Vorgesehen ist eine umfangreiche Kernsanierung einer bestehenden Bebauung, die dann auf einen zeitgemäßen Stand gebracht werden soll. Neben einer flexibel nutzbaren Bürofläche soll eine moderne Natursteinfassade am Gebäude entstehen. Zudem sollen im VAU Dachterrassen, ein Innenhof und Ruhezonen geschaffen werden, die in der nahen Umgebung einzigartig sind.

Der Baustart für das 13-geschossige Gebäude steht noch nicht fest. Zur Zeit befindet sich der Bauherr in der Planungs- und Vermarktungsphase. Das Ziel ist es, einen Großmieter für das Projekt zu finden. Neue Mieter haben dabei nicht nur die Vorteile der Lage mitten im Bankenviertel, sondern können auch bequem das Auto in der Tiefgarage (148 Stellplätze) stehen lassen. Wie hoch sich die Kosten für die Baumaßnahmen belaufen, sind keine Angaben bekannt. Die Dauer der Bauzeit wird auf rund zwei Jahre geschätzt.

Status August 2018: Die Bauarbeiten haben begonnen und sollen 2019 abgeschlossen sein.

Sagen Sie es weiter mit: