03

Dez

Architekturwettbewerb für Hochhaus am Hauptbahnhof entschieden

Der Sieger des Architekturwettbewerbs zur Errichtung des geplanten Wohnquartiers im Projekt GRAND CENTRAL am Frankfurter Hauptbahnhof kommt aus den Niederlanden: Das Delfter Büro Mecanoo Architecten überzeugte in der Preisgerichtssitzung vom 30.11.2018 die achtköpfige Jury und sicherte sich den ersten Platz in einem hochkarätigen Wettbewerb, an dem namhafte Architekturbüros teilnahmen. Ausloberin des Preisentscheids war die Grand

09

Feb

Deutsche Bank Areal: Architekturwettbewerb entschieden

Der Gewinner des Architekturwettbewerbs des Projektentwicklers Groß & Partner zur neuen Gestaltung des ehemaligen Gebiets der Deutschen Bank steht fest: Das Architekturbüro UNStudio aus Amsterdam überzeugte einstimmig das achtköpfige Preisgericht. Der zweite und dritte Preis gingen jeweils an die Bewerbergemeinschaften Dudler/JAHN sowie MSW/Snohetta. Eine Anerkennung erhielt der Entwurf von Christoph Mäckler/CoopHimmelblau. Die Herausforderung in der

OpernTurm

Der Opernturm ist ein Hochhaus mit 170 Metern Höhe nahe dem Opernplatz und grenzt an den 2010 neu gestalteten Rothschildpark. Der Turm wird durch eine 17 Meter hohe Lobby erschlossen, in welcher sich das 14 Meter hohe Gemälde "Ahab" von Julian Schnabel befindet. Neben der Nutzung als Bürogebäude befinden sich im OpernTurm auch eine Kindertagesstätte

Tower 185

Tower 185 ist ein 2011 errichteter Büroturm an der Friedrich-Ebert-Anlage. Die Architektur stammt aus der Feder von Christoph Mäckler Architekten. Eigentlich müsste dieses Hochhaus Tower 200 heissen, denn die ursprünglich anvisierte Höhe von 185 Meter wurde auf 200 Meter erhöht. Dies wurde möglich, weil ursprüngliche Höhenvorgaben der Stadt Frankfurt die notwendigen Technikgeschosse nicht berücksichtigen, und