Aufzugsplanung im Hochhaus

Es gibt in Frankfurt am Main mehr als 450 Hochhäuser nach Angaben von Phorio. Der Bau von Hochhäusern ist in Deutschland keine Spezialdisziplin, denn die gesetzlich definierte Hochhausgrenze beträgt lediglich 22 Meter. Während niedrigere Hochhäuser mit Standard-Aufzugsmodellen auskommen, kommen bei Wolkenkratzern spezialle Hochleistungsaufzüge zum Einsatz. Solche optimierten Aufzüge für den High-Rise-Bereich haben abgestimmte Systeme für

Warum weichen Geschosszahlen manchmal ab?

Hin und wieder stolpert man bei der Recherche nach Angaben über vermeintlich falsche Angaben zu Hochhäusern, wie beispielsweise eine inkorrekte Angabe der Geschosszahl. Die Gründe für diese Art der fehlerhaften technischen Angabe können verschieden sein. Die einfachste Erklärung ist, dass ein Autor einer ursprünglichen Publikation einfach die Geschosse falsch gezählt hat. In Deutschland wird das

Daniel Kieckhefer

Der SKYLINE ATLAS geht auf Daniel Kieckhefer und Michael Wutzke zurück, die maßgebliche Initiatoren des Informationsportals sind. Der SKYLINE ATLAS soll die Öffentlichkeit über die Entwicklung der Frankfurter Skyline informieren. Mittlerweile sind weitere Autoren und Kreative Teil des Redaktionsteams geworden und die Publikation hat eine Eigenständigkeit entwickelt. Daniel stammt aus Chicago und kennt die Hochhaus-Architektur

Phorio

Phorio ist ein Kooperationspartner vom SKYLINE ATLAS.Phorio ist eine englischsprachige Gebäudedatenbank, die Bauwerke nach einheitlichen Standards weltweit erfasst und für jedermann zugänglich macht. Jedes erfasste Bauwerk wird dabei mit technischen Daten aufgeführt, wie Gebäudehöhe, Geschosszahl, Nutzungen, Baujahr und Flächenangaben. Die dadurch entstehenden Objekte werden mit Bildern und beteiligten Unternehmen verknüpft. Auf diese Weise entsteht eine

Wann ist ein Gebäude ein Wolkenkratzer?

Es gibt baurechtlich keine exakte Definition, was ein Wolkenkratzer ist (es existiert aber in Deutschland eine Definition, was ein Hochhaus ist). In den letzten Jahren hat sich jedoch auf internationaler Ebene die Definition etabliert, dass ein Hochhaus mit mind. 100 Metern Höhe einem Wolkenkratzer entspricht. In den letzten fünf Jahren geht die Tendenz dahin, 150

31

Mai

Offizielle Grundsteinlegung am OmniTurm

Am 31. Mai 2017 fand die offizielle Grundsteinlegung vom OmniTurm an der Neuen Mainzer Straße statt. Teilnehmer waren neben dem Architekten Bjarke Ingels auch Vertreter vom Projektentwickler Tishman Speyer aus New York City. Frankfurts Planungsdezernent Mike Josef (SPD) sagte, dass der OmniTurm ein Hochhaus sei „wie wir uns das als Stadt vorstellen“. Im Hochhausrahmenplan sei seinerzeit schon