Virage in Frankfurt am Main

Virage Frankfurt - Hafenstraße 51 - Commerzbank Trading Center - Post-Hochhaus
Geschosse: 22 oberirdisch
Höhe: 88,00 Meter
Status: evaluiert
Nutzung: Büro, Hotel

Standortbewertung

Score: 87 von 100
 
Powered by ViertelCheck

Virage Adresse

Hafenstraße 51
Frankfurt am Main

Fragen zur Anmietung?

Herr Dean Vukovic
Telefon: 069 173 269 391
E-Mail: Anfrage per E-Mail

V & V Immobilien Logo - Frankfurt - V&V Immobilien FF;

Im Gallus soll ein kombiniertes Büro- und Hotelgebäude namens Virage entstehen. Dabei wird das im Jahre 1976 ursprünglich errichtete Posthauptverwaltungsgebäude, das auch unter der Bezeichnung Verwaltungsgebäude West (VGW) bekannt ist, komplett umgebaut und neu positioniert. Über viele Jahre wurde das Bürohochhaus von der Commerzbank AG genutzt und im Jahre 2019 entmietet.

Über die Entwürfe für das Virage ist bisher nicht viel öffentlich bekannt. Das geplante Hochhausprojekt verfügt aufgrund seiner exponierten Lage jedoch über eine hohe Sichtbarkeit und Prägnanz im Stadtbild. Die Projektentwicklung sollte ursprünglich von der PHOENIX Real Estate Development als Teil vom Projekt Grand Central erfolgen. PHOENIX hat das Projekt jedoch mittlerweile weiterverkauft. Das Gebiet rund um das Virage soll über eine neu zu schaffende Fußgängerbrücke an die Poststraße angebunden werden.

Direkt neben dem Virage soll das Wohnhochhaus vom Projekt Grand Central entstehen.

Stand Juli 2022: Dem SKYLINE ATLAS wurde durch vertrauliche Quellen mitgeteilt, dass die Bauarbeiten in Kürze beginnen werden.

Stand Januar 2020: Ein konkretes Datum für den Baustart für das Projekt Virage liegt bisher nicht vor.

Stand Oktober 2019: Es sind Gerüste um das Gebäude aufgebaut.

Post Hochhaus Frankfurt - Commerzbank Trading Center - November 2019

Stand Mai 2018: Blick über das Gallus mit dem Büroriegel Commerzbank Trading Center (im Vordergrund an der Mainzer Landstraße) sowie dem bis 2019 von der Commerzbank genutzten ehemaligen Post-Hochhaus.

Kommentar hinterlassen