ODDO BHF Tower Frankfurt - BHF Bank Turmkopf

ABG Real Estate Group und HanseMerkur Grundvermögen erwerben gemeinsam ODDO BHF Tower in Frankfurt

Die ABG Real Estate Group hat jetzt gemeinsam mit dem Joint-Venture-Partner HanseMerkur Grundvermögen AG aus Hamburg den ODDO BHF Tower in Frankfurt erworben. Nach Auszug des alleinigen Mieters ODDO BHF im Jahr 2024 soll der unter Denkmalschutz stehendene Hochhausturm neu konzipiert und in Top-Neubauqualität revitalisiert werden. Das erwartete Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei über 300 Mio. EUR.

Das Objekt ist derzeit vollständig an die ODDO BHF vermietet, die das Gebäude seit mehreren Jahrzehnten zunächst als Eigentümer und später als Mieter nutzte. Die Neukonzeption und Realisierung erfolgt in zwei Phasen durch die ABG Real Estate Group. Zunächst wird das Gesamtobjekt im Rahmen des Planungsrechts sowie Denkmalschutzrechts konzeptionell auf die neuen Marktstandards und Top-Neubauqualität entwickelt. Die Umsetzung und Baurealisierung erfolgt nach Auszug des Mieters und wird voraussichtlich spätestens 2027 abgeschlossen sein. Verkäufer des Objekts ist ein Privatinvestor, den Verkaufsprozess steuerte CBRE, die Transaktion begleiteten die Rechtsanwaltskanzleien Hengeler Mueller sowie Wagensonner und die Finanzierung begleitete die DZ Hyp.

Ulrich Höller, Geschäftsführender Gesellschafter der ABG: „Die ABG ist mit dem Erwerb dieser außergewöhnlichen Landmark-Immobilie als Investor und Developer an den Frankfurter Immobilienmarkt zurückgekehrt, von dem ich auch persönlich sehr überzeugt bin! Die Ikone zwischen Moderne und Tradition wird in Frankfurt nach der Revitalisierung wieder eine herausragende Rolle in der Frankfurter Architekturlandschaft spielen. Dafür stehen wir, gemeinsam mit unserem Partner HanseMerkur.“

Lutz Wiemer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der HanseMerkur Grundvermögen: „Das Joint Venture mit der ABG bei dieser prominenten Immobilie ist für uns einmal mehr ein sicheres Indiz dafür, dass wir nicht nur als Investor wahrgenommen werden, sondern uns mittlerweile auch als potenzieller Projekt- und Finanzierungspartner fest etabliert haben.“

Kommentar hinterlassen