Architekturführer-RheinMain-Header

Besprechung Architekturführer „Metropolregion Frankfurt Rhein Main“

Eine neue Auflage des Architekturführers ‚Metropolregion Frankfurt Rhein Main‘ von DOM Publishers ist seit kurzem erhältlich. Nur zwei Jahre nach dem Erscheinen des Buches, belegt dies das große Interesse an diesem Wegweiser durch das zeitgenössische Baugeschehen im Rhein-Main Gebiet.

Mit insgesamt mehr als 300 Bauten in den Städten Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden, Mainz und Darmstadt sowie aus den umliegenden Gemeinden gibt der Band einen umfassenden Einblick in die Architektur der Region. Neben der beeindruckenden Frankfurter Skyline werden auch die vielfältigen Landschaftsräume der Region sowie  geschützte naturnahe und unbebaute Flächen thematisiert.

Architekturführer-Rezension-Fran
Architekturführer-Frankfurt-Neue-Altstadt
rchitekturführer-RheinMain-Rückseite

Wird ein Architekturführer im Allgemeinen für Architekturspaziergänge zur Hand genommen, so gibt es hier eine Reihe von sehr schönen und thematisch ausgerichteten Radttouren, die dem regionalen Anspruch gerecht werden und zu sehenswerten, mitunter aber nicht so bekannten Gebäuden und Orten in der Umgebung von Frankfurt führen. Durch die sehr detaillierte und facettenreiche Beschreibung der Architektur in Offenbach nimmt die Stadt im Osten von Frankfurt ebenfalls eine angemessene Rolle im Buch ein. Die einzelnen Abschnitte für Mainz, Wiesbaden und Darmstadt konzentrieren sich auf die Innenstädte und sind somit etwas kürzer gehalten. Da ein Besuch der genannten Städte das Mitnehmen des ganzen Architekturführers erfordert, wäre es aus praktischer Sicht sinnvoll, wenn der Herausgeber sich für einen Schober mit Einzelbänden zu den verschiedenen Städten entschieden hätte. Architekturausflüge anhand des Sammelbandes lohnen sich ungeachtet dessen in alle drei Städte.

Wiesbaden als Stadt des Historismus hat neben Ikonen der modernen Architektur beispielsweise auch den Landtag zu bieten, welcher eindrucksvoll die historische Sanierung von Stadtarchitektur verkörpert. Mainz wiederum bietet mit seiner neuen Synagoge ein besonders markantes zeitgenössisches Gebäude. In der Nähe liegt das neue Wohngebiet am Zollhafen.

Mit dem Buch wird somit auch eine gute Vergleichsmöglichkeit der verschiedenen zum Wohnen genutzten Hafenkonversionen in Frankfurt, Offenbach und Mainz integriert. Darmstadt am Darmbach kann dies zwar nicht bieten. Dafür aber u. a. vielfältige neue Universitätsgebäude.  Für die Betrachtung der in den Außenbezirken von Darmstadt, Mainz und Wiesbaden gelegenen Gebäude, wären allerdings Ergänzungsbände wünschenswert.

Architekturführer-RheinMain-Frankfurt-OneFortyWest

Alle Autoren haben ihre Kapitel sehr unterschiedlich gestaltet. Dies mag man als Entsprechung der verschiedenen Städte sehen, als Konzept wäre es aber logischer gewesen, für alle Kapitel gleichermaßen Gastronomie und weitere praktische Hinweise zur Verfügung zu stellen. Für Architekturinteressierte aber auch Bewohner des Rhein-Main-Gebiets, die gerne andere Ecken der Region kennen lernen möchten, lohnt sich die Anschaffung des Architekturführers aber ohne Frage.

Cover vom Buch - Buchcover - Architekturführer Metropolregion Frankfurt Rhein-Main - DOM publishers - Taschenbuch - Reiseführer Frankfurt

Architekturführer Metropolregion Frankfurt Rhein-Main (2., aktualisierte Auflage)

Softcover / 134 × 245 mm
500 Seiten / 750 Abbildungen
ISBN: 978-3-86922-556-2
Sprache: deutsch

Preis: 48 €

Kommentar hinterlassen