e2-forum-messe-frankfurt-congress-center-aufzüge-fahrtreppen

E2 Forum Frankfurt: Messe rund um Aufzüge und Fahrtreppen

Am 21. und 22. September 2022 findet mit dem E2 Forum in Frankfurt eine der weltweit wichtigsten Messen zum Thema vertikale und horizontale Mobilität in Gebäuden statt. Die Messe richtet sich an Entscheider in Planung, Betrieb und Entwicklung von Aufzugs- und Fahrtreppenanlagen aus Industrie, Gebäudetechnik und Immobilienwirtschaft und steht im größeren Kontext der Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Dabei können die Besucher*innen in mehr als fünfzig Vorträgen und Diskussionsformaten am aktuellen Expertenwissen und an Zukunftsszenarien der Branche teilhaben.

Am ersten Konferenztag (Mittwoch, 21. September) stehen die Themenschwerpunkte „Cybersecurity“, „Der Aufzug in der Gebäudeplanung“ und „Digitale Infrastruktur – Herausforderungen und Lösungen“ ebenso auf dem Programm wie das „Bauen und Modernisieren im Bestand“ und die „Integration von Aufzügen in moderne Gebäude“. Der zweite Konferenztag (Donnerstag, 22. September) bringt die Schwerpunkte „Urbanisierung, Smart City, Nachhaltigkeit“ und „Aufzüge und Fahrtreppen im Urbanisierungsprozess“ auf die Konferenzpodien und mit den Themen der „Datenschnittstellen zum Gebäude“ und der Prozesse „Von der Instandhaltung bis zur Prüfung“ auch ins angeregte Fachgespräch unter den Teilnehmenden.§´

E2-forum-messe-frankfurt-aufzug-fahrtreppen-2022

Dafür steht das Konzept des E2 Forums: Das Innovationsforum für Aufzug- und Fahrtreppentechnologie kombiniert die Konferenzteilnahme, das branchen- übergreifende Networking und ein innovatives Produkt- und Dienstleistungsangebot von namhaften Herstellern wie auch von erfolgreichen Start-ups. Das alles gebündelt unter einem Dach im Congress Center der Messe Frankfurt (CMF). „Das Konzept der kurzen Wege für die Teilnehmenden zu den Impulsen aus der Konferenz, in den Gesprächen und an den Ausstellungsständen war bei der Premiere des E2 Forum 2018 auf Anhieb erfolgreich – und wir hören aus der Industrie, dass viele für den Neustart der Kontakte nach der Pandemie förmlich brennen,“ sagte Dr. Peter Hug, Geschäftsführer des VDMA- Fachverbands Aufzüge und Fahrtreppen. Der VDMA-Fachverband repräsentiert gut 90 Prozent des deutschen Aufzug- und Fahrtreppenmarktes und ist im Rahmen des E2 Forums Frankfurt Kooperationspartner des Veranstalters Messe Frankfurt.

Expertise für das Ökosystem der Mobilität im Gebäude

Veranstalter Messe Frankfurt und Kooperationspartner VDMA-Fachverband Aufzüge und Fahrtreppen, der das Konferenzprogramm gestaltet, haben das umfangreiche Programm an beiden Tagen in zwei parallelen Konferenzsträngen organisiert. Die ersten Vortragenden und ihre Themen stehen fest: So können die Teilnehmenden zu den Themen der Digitalisierung etwa Hans-Wilhelm Dünn, Präsident des Cyber- Sicherheitsrates Deutschland, Frank Rieger, Chaos Computer Club, und Prof. Dr. Boris Düdder, Universität Kopenhagen (Dänemark), sowie Dr. Michael Geisinger, Teamleiter Geschäftsentwicklung IoT bei Vonovia Engineering, erwarten.

Aufzugssschacht Hochhaus Frankfurt - Hochhausaufzug Einbau - Wolkenkratzer Aufzüge Frankfurt

Zum Aufzug in der Gebäudeplanung sprechen nationale und internationale Experten der Aufzugsnormung wie etwa Dr. Gerhard Schiffner, Europäisches Normierungskomitee CEN / TC 10 (Technical Committee 10: Aufzüge, Fahrtreppen, Personenbeförderungs- anlagen). Internationale Erfahrungen steuern auch Vertreter des französischen Verkehrsnetzes der Metropolregion Paris RATP sowie der Betreiber des Londoner U- Bahn-Netzes bei – sie bereichern die Anwendungsbeispiele in der Urbanisierung und Gebäudemobilität.

Das zweitägige Konferenzprogramm wird im Sommer auf der Website www.e2forum.com veröffentlicht werden. Es umfasst für alle Konferenz-Teilnehmer*innen auch die Teilnahme am Networking Dinner am Abend des ersten Konferenztages (Mittwoch, 21. September) sowie den Besuch der Ausstellung an beiden Konferenztagen. Die Tickets gelten entsprechend für dieses Angebot an beiden Tagen und sind im Online-Ticketshop erhältlich: Bei Registrierung bis einschließlich 31. Juli 2022 kostet das Besucherticket 400 Euro, vom 1. August 2022 an 450 Euro. Die angemeldeten Ausstellerfirmen kommuniziert die Messe Frankfurt jeweils aktuell im Social Network-Kanal des E2 Forums auf LinkedIn.

Kommentar hinterlassen