Porsche Design Tower Frankfurt

Porsche Design Tower hat einen neuen Projektentwickler

Die Frankfurter Projektentwicklungsgesellschaft Groß & Partner hat das Grundstück Europaallee 65-67 einschließlich der baureifen Hochhaus-Projektentwicklung von der P+B Group aus Sankt Augustin bei Bonn erworben. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Auf dem Grundstück hat die P+B Group das Porsche Design Tower Projekt in Frankfurt bis zur Baureife entwickelt. Der auf dem benachbarten Parkgrundstück stehende, denkmalgeschützte Wasserturm bleibt gemäß der Planung erhalten.

Für Groß & Partner ist das Projekt an der Europaallee 65-67 bereits das zweite im Europaviertel. Zuletzt realisierte Groß & Partner den Verwaltungssitz der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KVH), der ebenfalls an der Europaallee liegt und damit schräg gegenüber des neuen Projekts. Am Güterplatz im angrenzenden Gallusviertel errichtet Groß & Partner derzeit das Hochhaus The Spin, ein hotel- und bürogenutztes Gebäude mit rund 128 Meter Höhe.

Mit dem Erwerb des Projekts erweitert Groß & Partner sein Hochhausprojektportfolio um ein attraktives Investment in einer gefragten Innenstadtlage. Nikolaus Bieber und Jens Hausmann, Geschäftsführer bei Groß & Partner betonen „mit Blick auf die erfolgreiche Entwicklung des gesamten Europaviertels sehen wir großes Potential für das letzte dort verfügbare Grundstück direkt an der neuen U-Bahn-Station und vis-a-vis des zukünftigen Messeeingangs Süd“.

Zu der erfolgreichen Transaktion erklärte Gerd Hebebrand, Geschäftsführender Gesellschafter und CEO der P+B Group: „Wir haben das Projekt in den vergangenen Jahren mit hoher Professionalität und Leidenschaft bis zur Baureife entwickelt. Trotz der von der aktuellen Pandemie geprägten Marktsituation ist es uns jetzt gelungen, die Projektierung einschließlich Grundstück zügig zu vermarkten. Dies beweist, dass wir ein TOP-Produkt in bester Lage im Herzen der Mainmetropole entwickelt haben.“ Die P+B Group befindet sich auch nach dem Exit mit vielen weiteren Projekten auf einem dynamischen Wachstumskurs. In der derzeitigen Marktsituation will sich die P+B Group dabei auch stärker im Bereich der Entwicklung von Wohnraum für breitere Zielgruppen engagieren. Hierfür hat sich der Projektentwickler und Bauträger schon erste Entwicklungsflächen gesichert.

Kommentar hinterlassen