Henninger Turm

Henninger Turm in Frankfurt-Sachsenhausen

Der Henninger-Turm mit seinen 140 Metern Höhe entstand auf dem Grundstück vom ehemaligen Silo der gleichnamigen Brauerei im Stadtteil Sachsenhausen. Der neue Henninger-Turm ist in seiner Gestaltung dem ursprünglichen Silo nachempfunden, insbesondere was das Fass auf dem Gebäudehauptteil betrifft. Im Vergleich zum Vorgängerbau ist er zudem deutlich in die Breite gegangen. Der Henninger-Turm verfügt über eine öffentlich zugängliche Besucherterrasse und ein Restaurant ganz oben im Turm. Das Hochhaus wurde im Juni 2017 fertig gestellt.

Öffnungszeiten Aussichtsterrasse: unbekannt. Die Aussichtsterrasse ist bisher geschlossen und öffnet erstmals Ende September 2017 ihre Türen.

Öffnungszeiten Restaurant: unbekannt. Stand: 9. Oktober 2017: Das 360-Grad-Panorama-Restaurant im Kopf vom Henninger Turm öffnet nach Angaben vom Betreibern Mook Group ca. in der Mitte vom 4. Quartal 2017. Der Name vom neuen Restaurant lautet „Franziska“ und soll laut Mook Group „progressive german vintage cuisine“ anbieten.

Bausituation im August 2017:

Der Henninger Turm im Bau (August 2017)