Technisches Zentrum Eschborn - TZE - Technologiezentrum Eschborn - Gewerbegebiet Eschborn-Süd - Deutsche Bank - OFB Projektentwicklung

OFB Projektentwicklung erwirbt Technisches Zentrum Eschborn von der Deutschen Bank

Der Projektentwickler OFB hat das Technische Zentrum Eschborn (TZE) von der Deutschen Bank gekauft. Der Gebäudekomplex liegt an der Autobahn 66 im Gewerbegebiet Eschborn-Süd. Die OFB Projektentwicklung ist eine Tochtergesellschaft der Helaba.

Mittelfristig plant die OFB Projektentwicklung GmbH auf dem rund 31.000 Quadratmeter großen Grundstück einen Büro-Campus zu entwickeln, der die Anforderungen der Nutzer und Investoren an zukunftsfähige Arbeitsplätze und nachhaltige Bürogebäude erfüllt. Aktuell prüft der Projektentwickler mit Hauptsitz in Frankfurt am Main verschiedene Szenarien von einer Revitalisierung des Bestandsgebäudes bis hin zum Neubau mit mehreren Baukörpern. Das Entwicklungsvolumen könnte bei mehr als 400 Mio. Euro liegen. Über den Kaufpreis bei dieser Immobilientransaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Der Gebäudebestand in der Alfred-Herrhausen-Allee 16-24 umfasst ein 20-geschossiges Bürohochaus und kleinere Nebengebäude mit einer Mietfläche von rund 60.000 Quadratmetern sowie einer Tiefgarage mit ca. 700 Pkw-Stellplätzen. Durch die fußläufige Entfernung zur S-Bahn-Station „Eschborn Süd“ ist das Objekt sehr gut an den ÖPNV angebunden. Der Frankfurter Hauptbahnhof ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln in weniger als 15 Minuten erreichbar. Auch über die nahe gelegene Autobahn A66 besteht Anschluss an den Fernverkehr.

Die Neugestaltung des Grundstücks wird voraussichtlich ab dem Jahr 2025 starten. „Unsere Vision ist ein modernes und nachhaltiges Büro-Quartier. Wir setzten auf Energieeffizienz, Freiflächen mit hoher Aufenthaltsqualität und viel Grün“, skizziert Klaus Kirchberger, Vorsitzender der Geschäftsführung der OFB, das Zukunftskonzept. „Aufgrund der hervorragenden Lage und Sichtbarkeit hat das Areal großes Potenzial. Der Standort eignet sich für große internationale Unternehmen wie für den Mittelstand gleichermaßen. Wir freuen uns darauf, ein weiteres Projekt in Eschborn vorantreiben zu können.“

Das Immobilienberatungsunternehmen CBRE war bei der Transaktion vermittelnd tätig. Die Kanzlei GSK Stockmann Rechtsanwälte hat die OFB Projektentwicklung in rechtlichen Fragen beraten.

Kommentar hinterlassen