Timber Pioneer in Frankfurt am Main

timber-pioneer-holzhybrid-frankfurt-europaallee
Geschosse: 8 oberirdisch
Fertigstellung: 05/2023
Status: im Bau
Nutzung: Büro

Fragen zur Anmietung?

Herr Dean Vukovic
Telefon: 069 173 269 391
E-Mail: Anfrage per E-Mail

Timber Pioneer Adresse

Europa-Allee 92-94
Frankfurt am Main

Mit dem Timber Pioneer entsteht bis 2023 das erste Bürogebäude in Holzhybridbauweise in Frankfurt. Entwickelt wird das achtgeschossige Bauwerk im Europaviertel von UBM und PAULUS, die Pläne stammen aus der Feder des Architekturbüros Eike Becker. Maßgeblichen Anteil wird als Holzbau-Partner der österreichische Weltmarktführer WIEHAG haben. Der Timber Pioneer entsteht in modularer Bauweise. Dies bedeutet, dass wichtige Bestandteile des Gebäudes bereits industriell vorgefertigt werden und auf der Baustelle nur noch zusammengefügt werden müssen. Insgesamt wird der Timber Pioneer ca. 14.000 Quadratmeter Bürofläche und 1.000 Quadratmeter Einzelhandels- und Gastronomiefläche umfassen. Verarbeitet werden ca. 1.500 Kubikmeter Fichtenholz, der Rohbau soll komplett CO2 neutral realisiert werden.

Für den Timber Pioneer sind intensive Begrünungen des Innenhofs und der Dachterrasse geplant, welche sich positiv auf das Mikroklima auswirken sollen. Auch in den Innenräumen wird durch die regulierende Wirkung des Materials Holz ein verbessertes Raumklima erwartet. Die Baustelle des Timber Pioneer befindet sich direkt neben dem neuen F.A.Z. Tower in der Frankfurter Europaallee.

Auf dem Grundstück war ursprünglich ein konventioneller Hotelbau vorgesehen. Im Zuge der Corona-Pandemie hatte UBM eine Umplanung sämtlicher noch nicht in den Bau gegangener Hotelprojekte beschlossen.

Planung und Bauphase

timber-pioneer-frankfurt-europaviertel-baustelle-2022

Kommentar hinterlassen