Lesedauer: < 1 Minute
Helaba Hochhaus in Frankfurt am Main - ehemalige Frankfurter Sparkasse 1822 und Württemberger Hypothekenbank Projekt - KSP Jürgen Engel Architekten - Animation 2019

An der Kreuzung Neue Mainzer Straße und Junghofstraße soll ein neues Hochhaus entstehen. Die Pläne für das Hochhaus sind schon älter und stammen aus dem Jahr 2001. Diese Planung könnte jetzt aus der Schublade geholt werden. Im Hochhausrahmenplan 1998 war das Hochhausprojekt unter der Bezeichnung Frankfurter Sparkasse 1822 und Württemberger Hypothekenbank bekannt. Der architektonische Entwurf sah dabei ein ca. 197 Meter hohes Bürohaus vor, das aus der Feder von KSP Jürgen Engel Architekten stammte (seinerzeit firmierend als KSP Engel und Zimmermann). Das Frankfurter Architekturbüro hatte im Jahr 2001 den ersten Platz beim von der Frankfurter Sparkasse und der Württembergischen Hypothekenbank AG ausgelobten Wettbewerb belegt.

Der Entwurf sah zwei schlanke, leicht gegeneinander versetzte Türme vor. Der Büroturm sollte 54 Geschosse und rund 95 000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche haben. Mit seiner transparenten Fassade sollte das Gebäude einen Kontrapunkt zum verspiegelten Doppelturm der Deutschen Bank bilden.

Mitte des Jahres 2018 wurde das Grundstück von der Frankfurter Sparkasse 1822 an die Hessische Landesbank (Helaba) verkauft, die auch den nahegelenenen MAIN TOWER errichtet hatte. Planungsrechtlich steht dem Bauvorhaben heute nichts im Wege. Denn seit dem Jahr 2003 gibt es einen rechtsgültigen Bebauungsplan für das Bankenviertel. Wenn der Bauantrag genehmigt ist, kann der Investor in dem Gebiet mit den Bauarbeiten beginnen.

Status Oktober 2019: Auf Anfrage vom SKYLINE ATLAS teilte die Pressestelle der Helaba mit, dass sich derzeit das Projekt in der weiteren Planung befindet und daher noch keine neuen Informationen zu diesem Projekt herausgegeben werden können.

Hochhauskomplex Neue Mainzer Straße in Frankfurt am Main - Helaba Hochhaus - KSP Jürgen Engel Architekten - Rendering
Lageplan Helaba Hochhaus Frankfurt - Neue Mainzer Straße - Mikro

Ein Kommentar zu “Neue Mainzer Straße 57-59

  1. Valentino R. kommentierte: vor 4 Wochen Antworten

    Guten Morgen… auch wenn ihr sicher schon informiert seid… ich möchte gerne der Redaktion mitteilen, dass das Hochhausprojekt der Helaba in der Neuen Mainzer Str. 57-59 schon einen Namen hat… VERITAS

Kommentar hinterlassen

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?

Mit Klick auf fünf Sterne bewerten!

Bitte folgen Sie dem SKYLINE ATLAS:

Damit unterstützen Sie die positive Wahrnehmung von FrankfurtRheinMain!

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war.

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

News über Frankfurt - Hochhäuser - Neubauten - Architektur

– Verpassen Sie keine Neuigkeiten über die Frankfurter Skyline. Alles aus erster Hand.

– News erhalten, bevor sie im SKYLINE ATLAS über soziale Medien veröffentlicht werden.

– Alerts über neue Webinhalte im SKYLINE ATLAS, die überhaupt nicht über soziale Medien verfügbar sind.

Hier gibt es weitere Details

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
X