Hochhaus Baufeld 43

Hochhaus geplant Baufeld 43 Frankfurt Europaviertel

Paulus Immobilien aus Grünwald (Bayern) will ein Büro- und Geschäftshochhaus im Frankfurter Europaviertel bauen laut Veröffentlichung im Juli 2017. Dazu hat das Unternehmen ein rund 6.800 Quadratmeter großes Grundstück an der Europa-Allee, Ecke Pariser Straße erworben. Verkäufer ist Aurelis Real Estate. An dem Standort direkt gegenüber dem Hochhaus Praedium sind ein rund 60 m hoher Baukörper und ein weiteres siebengeschossiges Gebäude mit zusammen rund 40.000 Quadratmeter Brutto-Geschoßfläche geplant.

Der Entwickler hat soeben einen Architekturwettbewerb ausgelobt, in dem von Büro-, Hotel-, Gastronomie- und Einzelhandelsnutzung für das geplante Projekt die Rede ist. Sechs verschiedene Architekturbüros wurden im Rahmen einer geschlossenen Ausschreibung um Ausarbeitung von Entwürfen gebeten. Die Juryentscheidung ist für Ende August angekündigt. Die Fläche ist bislang unter dem Projektnamen Baufeld 43 bekannt und war bis 2016 Standort einer von Aurelis betriebenen Minigolfanlage. Das geplante Gebäude wird gemeinsam mit dem Wohnhochhaus Praedium den östlichen Beginn des Europagartens flankieren.