MesseTurm

MesseTurm Frankfurt

Der MesseTurm ist ein von Helmut Jahn entworfener Wolkenkratzer am Messegelände. Der Messeturm ist 256,5 Meter hoch und ist für Besucher nicht zugänglich. Der MesseTurm verfügt über eine markante Pyramide auf dem Dach. In der Pyramide befinden sich keine Nutzflächen sondern lediglich Versorgungseinrichtungen wie Heizung und Kühlung.

Der MesseTurm wurde 1990 im Baustil Art-Deco errichtet. Die Grundfläche beträgt gerade einma 41 x 41 Meter. In der Mitte vom Gebäude befindet sich der Aufzugsschacht mit 24 Aufzügen und Platz für den Servicekern. Aufgrund der Anordnung der Aufzüge in der Mitte vom Gebäude bleibt den Nutzern nur ein Kranz von 8,30 bis 8,60 Meter Raumtiefe.

Anders als amerikanische Vorbilder ist der MesseTurm nicht in das Stadtleben eingebunden. Aus Sicherheitsgründen wurde auf jede kommunikative oder besucherfreundliche Nutzung verzichtet. Die Lobby ist keine Halle mit Läden und Restaurants sondern ein abgeriegelter Raum, bewacht von Sicherheitskräften.

Sagen Sie es weiter mit:

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!