The Docks in Frankfurt am Main

TheDocks-Introimage-GroßundPartner
Geschosse: 6 oberirdisch
Höhe: 22,00 m
Fertigstellung: 2019
Status: fertig gestellt
Nutzung: Büro

The Docks Adresse

Lindleystraße 8
Stadt: Frankfurt am Main

Standortbewertung

Score: 81 von 100
 
Powered by ViertelCheck

The Docks Anmietung

Telefon: 069 173 269 391
E-Mail: Anfrage per E-Mail

Objektbeteiligte - The Docks

Unternehmen Kategorie
Groß & Partner Projektentwickler
Meixner Schlüter Wendt Architekten Architekturbüro

Freie Flächen - The Docks

Fläche ca. Geschoss Verfügbarkeit
650 m2 Büroflächen 6. OG sofort
680 m2 Büroflächen 5. OG sofort
680 m2 Büroflächen 4. OG sofort
680 m2 Büroflächen 3. OG sofort
680 m2 Büroflächen 2. OG sofort
680 m2 Büroflächen 1. OG sofort
650 m2 Büroflächen EG sofort
Gesamtflächen frei: 4.700 m² | Flächenanfrage per E-Mail

The Docks ist ein von Meixner Schlüter Wendt entworfenes Gebäudeensemble im Osthafen von Frankfurt am Main und wurde inspiriert von den Überseecontainern im gegenüberliegenden Frachthafen. Es liegt unweit der Hanauer Landstraße und wenige Fußminuten von der Europäischen Zentralbank und dem Hafenpark Quartier entfernt. Der Projektentwickler ist das Frankfurter Unternehmen Groß & Partner. Die flächen- und energieeffiziente Bauweise des Gebäudeensembles ist LEED-zertifiziert.

THE-DOCKS-Lindleystrasse-8-Visualisierung-Dachterrasse

Die Dachterrassen von The Docks

TheDocks_Lindleystrasse_Westansicht

Westansicht auf das Gebäudeensemble

Auf die vier Gebäude des Ensembles verteilen sich ingesamt 18.374 Quadratmeter, die wie folgt aufgeteilt sind:

  • Dock A: 4.720 qm
  • Dock B: 4.202 qm
  • Dock C: 4.409 qm
  • Dock D: 5043 qm

Die Büros sind mit bodentiefen Fenstern ausgestattet. Außerdem gibt es Sonnendecks, Loggien sowie großzügige Lofts und Dachterrassen mit Aussicht auf den Hafen und die Skyline. Neben einem Parkhaus gibt es ebenso Fahrradabstellplätze und sogar Duschen für die Mitarbeitenden.

The Docks ist neben dem Omniturm, dem ONE sowie den Kornmarktarkaden eines von vier Standorten des Coworking-Anbieter Spaces in Frankfurt.

Kommentar hinterlassen