01

Mrz

Waterfront Hochhaus am Mainufer

Der Molenkopf im Frankfurter Osthafen soll mit einem Hotel-Hochhaus namens Waterfront bebaut werden. Für die Neubebauung wurde ein Architekturwettbewerb durchgeführt, bei dem sich neun Architekturbüros beteiligt hatten. Das Preisgericht hat jetzt den Sieger für die Bebeauung der Molenspitze bekanntgegeben: Das Architekturbüro Barkow Leibinger aus Berlin hat demnach den Zuschlag erhalten. Entwickelt wird das Projekt an

Japan Center

Das Japan Center ist ein Hochhaus im Frankfurter Bankenviertel. Das Bürogebäude hat 27 Geschosse und eine Höhe von 115 Meter. Es wurde von den Architekten Joachim Ganz sowie Walter Rolfes entworfen und 1996 fertiggestellt. Das Japan Center hat eine terrakottafarbene Natursteinverkleidung und ist nach streng geometrischen Formen im klassisch-japanischen Design entworfen. Das von der japanischen

Eurotower

Der Eurotower ist ein von Architekt Richard Heil entworfenes Hochhaus im Bankenviertel. Der Euro Tower befindet sich an der Ecke Kaiserstraße, Neue Mainzer Straße und Willy-Brandt-Platz. Die charakteristische Euro-Skulptur vor dem Eurotower weist auf die Bedeutung des Gebäudes als Zentrale der Europäischen Zentralbank von 1998 bis 2014 hin. Auch nach dem Umzug der EZB in

Skytower (EZB)

Der Neubau der Europäischen Zentralbank im Frankfurter Ostend ist der Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB) und trägt den Namen Skytower. Das Ostend ist ein ehemals eher industriell geprägtes Gebiet, das sich derzeit in einen trendigen Stadtteil für Wohnen und Arbeiten ändert. Das EZB-Hochhaus liegt damit in "sicherem Abstand" zum Frankfurter Bankenviertel, in dem die meisten