Lesedauer: 3 Minuten
Sehenswürdigkeiten in Frankfurt und Tipps zur Skyline


Warum hat Frankfurt so wenige Einwohner?

Frankfurt ist eine vergleichsweise kleine Großstadt. Die Mainmetropole hat zwar in den vergangenen 10 Jahren rund 100.000 neue Einwohner (+16%) hinzugewonnen, doch wohnen innerhalb der Stadtgrenzen nur rund 750.000 Menschen. Damit liegt Frankfurt nur auf Platz 5 der größten deutschen Städte:

  1. Berlin (3,9 Mio. Einwohner)
  2. Hamburg (1,8 Mio. Einwohner)
  3. München (1,5 Mio. Einwohner)
  4. Köln (1,1 Mio. Einwohner)
  5. Frankfurt am Main (750,000 Einwohner)

Damit hat Frankfurt nur knapp 20% der Einwohnerzahl von Berlin. Auch gegen internationale Städte wie Paris (2,1 Mio. Einwohner in der Kernstadt und 10 Mio. Einwohner im Großraum) und London (8,9 Mio. Einwohner) wirkt die Mainmetrole, rein was die Einwohnerzahl innerhalb der Stadtgrenzen betrifft, geradezu winzig.

Frankfurt entfaltet aber international eine immer größere Strahlkraft, was auch an der Existenz von seinem naheliegenden Umland (2,7 Mio. Einwohner) und dem Rhein-Main-Gebiet (5,7 Mio. Einwohner) liegt. Denn Frankfurt übernimmt heute für weite Teile Deutschlands eine Metropolenfunktion.

Handelsstadt

Frankfurt war früher schon eine erfolgreiche Handelsstadt, deren Erfolg vor allem ihrer verkehrsgünstigen Lage am Fluß Main geschuldet war. Als freie Handelsstadt war Frankfurt im Mittelalter von Belagerungen und Plünderungen bedroht. Daher wurde im Jahr 1000 eine Stadtbefestigung um die Stadt Frankfurt errichtet, die bis in das 19. Jahrhundert (!) Bestand hatte. Aufgrund politischer Veränderungen wurde die Stadtmauer erst bis zum Jahr 1818 weitestgehend abgetragen und kesselte über Jahrhunderte die Entwicklung der Stadt ein. Durch die Stadtmauer entstand ein bis heute bestehender Ring aus Parks um die Innenstadt herum.

Im Gegensatz zu vielen anderen Städten in Deutschland war Frankfurt nie Residenzstadt von Kurfürsten. Daher gibt es in der Mainmetropole auch heute kaum prachtvolle Boulevards oder herrschaftliche Schlösser.

Während früher Waren über den Main transportiert wurden, sind es heute Menschen, Waren und Informationen, die in Frankfurt „umgeschlagen“ werden.

Frankfurter Stadtbefestigung im Mittelalter - Stadtmauer Frankfurt

Wenige Eingemeindungen

Im Vergleich zu anderen Ballungsräumen (Berlin, Köln, Stuttgart, etc.) wurden um Frankfurt herum erst spät und dann nur wenige angrenzende Orte eingemeindet. Viele umliegenden Städte behielten bis heute ihre Souveränität (Offenbach, Neu-Isenburg, Eschborn, etc). Nicht selten teilt nur die andere Straßenseite Frankfurt von den Vororten ab. Im realen Leben der Menschen werden diese Vororte heute als Teil der Stadtregion Frankfurt begriffen und müssten eigentlich ein Teil von Frankfurt sein. Und daher verwundert es kaum, dass viele Menschen in der Region heute denken:

  • Bad Vilbel ist Frankfurt.
  • Offenbach ist Frankfurt.
  • Frankfurt ist Eschborn.
  • Dietzenbach ist Bad Homburg.
  • Wiesbaden ist Mainz.
  • Hanau ist Kelsterbach.
  • Die Region ist eins.

Ohne die Städte der Region wäre Frankfurt heute nicht das, was es ist. Der Speckgürtel der Vororte lässt die Kernstadt Frankfurt tagsüber aufgrund von circa 400.000 Pendlern zur Millionenmetropole werden.

Stadtgrenzen sind heute vor allem nur noch lästige Barrieren für Menschen, die sich beispielsweise durch Tarifgrenzen vom Rhein-Main-Verkehsverbund negativ bemerkbar machen: Eine Fahrt mit der S-Bahn von Offenbach nach Frankfurt über die Stadtgrenze hinweg ist teurer als eine vergleichbare Fahrt innerhalb der Stadt Frankfurt.

Im Zentrum der Verkehrswege

Frankfurt liegt zentral in Deutschland und ist heute nur wenige Kilometer vom geografischen Mittelpunkt der EU entfernt. Hier treffen große nationale und internationale Verkehrsträger aufeinander und schaffen Superlativen:

  • Deutschlands meist frequentierter Bahnhof
  • Deutschlands größter Flughafen
  • Deutschlands meist befahrenes Autobahnkreuz
  • Deutschlands Pendlerhauptstadt
  • Deutschlands größtes Messegelände
  • Größter Internetknotenpunkt der Welt

Die verkehrsgünstige Lage zwischen Nord-Süd und Ost-West sorgt dafür, dass Frankfurt Anlaufpunkt für Menschen, Waren und Informationen geworden ist. Die Lage ist Frankfurts nicht kopierbares Alleinstellungsmerkmal.

Frankfurt hat heute aufgrund seiner Lage, der Verkehrsträger und dem Handel eine internationale Strahlkraft entwickelt. Die reine Einwohnerzahl innerhalb der Stadtgrenzen täuscht insofern über die eigentliche Metropolenfunktion hinweg.

Warum gibt es also dort Hochhäuser? Die Hochhäuser in Frankfurt sind eine einfache Konsequenz sobald Flächenmangel, Menschen und Geld aufeinander treffen.

Frankfurt besteht aber nicht nur aus Hochhäusern, denn es ist eine bunte und abrechslungsreiche Stadt. Es gibt verschiedene dicht bebaute innerstädtische Quartiere mit einer Höhe von bis zu sechs Geschossen. Aber auch die wieder neu aufgebaute Altstadt und die Grünflächen um die Stadt herum sind Besonderheiten. Frankfurt hat noch andere Identitäten: so ist die Mainmetropole Sportstadt, Veranstaltungszentrum sowie hippes Ausflugsziel für Millionen von Besuchern jedes Jahr.

4 Kommentare zu “Warum hat Frankfurt so wenige Einwohner?

  1. Frank Schömburg kommentierte: 2 Monaten ago Reply

    Frankfurt hin oder her…
    Schon eine Großstadt…leider kann es aber absolut weder im „Nachtleben“…da sind wohl Berlin, Köln und Hamburg führend…noch im kulturellen Angebot…noch im Flair mit o.g. Millionenstädten mithalten.
    Berlin ist von der Stadt her selber riesig…Hamburg auch…und Köln würde selbst Berlin und Hamburg mit einem Großraum Köln von 9 Millionen Einwohnern „in die Tasche stecken“…
    Größter Verkehrsknotenpunkt Europas sogar ist der Autobahnring der A3 Köln und in Deutschland danach Berliner Stadtring….danach kommt erst Frankfurt…macht auch Sinn…in NRW leben 18 Millionen Menschen und Köln zur Nähe Belgien, Niederlande und Frankreich ist daher nicht zu toppen…
    Auch wenn ich mir die Fläche von Frankfurt angucke…
    25% von Berlin
    35% von Hamburg
    50% von Köln
    80% von München ( da flächenmäßig „klein“)
    Leider…andere Städte in D sind da doch attraktiver und geben mehr her.
    Da helfen auch keine Hochhäuser von Banken, die nachts leer stehen.
    Welche Großveranstaltungen gibt es denn in Frankfurt???
    Wenn ich da Berlin oder Köln sehe…
    Berlin CSD 300000 Besucher
    Köln CSD 1000000 Besucher (größter CSD Europas)
    Berlin Silvesternacht 1000000 Besucher
    Kölner Lichter 1000000 Besucher
    Kölner Rosenmontagszug 1500000 Besucher etc.
    Von daher ist Frankfurt eine sehr „beschauliche“ Großstadt.

  2. Tom_ kommentierte: 1 Monat ago Reply

    Ach schade, die üblichen Vorurteile und Unwahrheiten. Ich frage mich immer woher das kommt. Aber dann fangen wir mal an den ganzen Unsinn zu widerlegen.
    Das Nachtleben in Frankfurt wurde schon immer unterschätzt und wenn man bedenkt dass zumindest in den 90ern überhaupt seit langer Zeit eine deutsche Großstadt ein Musikrichtung maßgeblich mitgeprägt hat und das war Frankfurt, wird es eigentlich nur deutlich wie unsinnig diese Einschätzung ist.
    Noch heute ist das Dorian Grey oder das Omen weltweit bekannt. Da kann vielleicht Berlin mithalten, aber sonst wohl eher keine weitere Stadt. Selbst später war das Cocoon noch überregional bekannt. 
    Was man wohl zu Flair schreiben soll,…Frankfurt ist die einzige deutsche Stadt mit Skyline und alleine dieser Kontrast, zwischen den älteren Gebäuden auf dem Römerberg und den Hochhäusern, ist schon beeindruckend.
    Für die New York Times war Frankfurt nur wegen seines Bahnhofsviertels, was für sie eines der angesagtesten Viertel in ganz Europa ist, „the place to be“. 
    Eigentlich ist es auch traurig, dass man ständig gegen solche Vorurteile ankämpfen muss. Ist es Neid, ich verstehe es einfach nicht.
    Im Weiteren ist Frankfurt die einzige Alpha-Metropole in ganz Deutschland.
    Auch die Einwohnerzahl ist kein Indikator, für die Bedeutung einer Stadt Da würden auch Städte wie San Francisco usw… wohl ganz schön durch das Raster fallen.
    Auch Frankfurt hat diverse Großstädte im Umkreis, aber das ist eigentlich völlig egal. Interessant dass man bei Köln dann wohl auch das gesamte Ruhrgebiet mitzählt. Aber da muss man leider sagen, will ja nun wirklich niemand unbedingt hin. Auch wenn das sicher auch von Vorurteilen geprägt ist.
    Bei Großveranstaltungen sind die Vergleiche mindestens ebenso wenig intelligent. Alleine das Museumsuferfest in Frankfurt hat jährlich über 2 Mio Besucher. 
    Auch wird man keine solche Anzahl an Rooftop Bars wie in Frankfurt finden. 

    „Die Deutschland-weit höchste Verkehrsstärke wurde mit durchschnittlich 157.472 Kfz/24h (auf insgesamt 8 Fahrspuren, 4 pro Richtung) ermittelt auf der BAB 5 an der Zählstelle 6923 zwischen den Autobahn-Anschlussstellen 21 Frankfurt am Main-Niederrad und 22 Frankfurt am Main-Flughafen-Nord (B43) im Jahr 2017“

    Dort befindet sich übrigens der längste und älteste 8-streifige Autobahnabschnitt Deutschlands.
    Auch wird jeder Frankfurter nur müde über den Kölner Flughafen lächeln können, auch wenn ich solche Vergleiche unsinnig finde. 

    Frankfurt gehört zu den dynamischsten Großstädten in Frankfurt und hat wohl mit Abstand die verkehrsgünstigste Lage, in ganz Deutschland.
    Soviel zu dem beschaulich.

    Was übrigens die Fläche bzgl. der Bedeutung einer Stadt aussagen soll, erschliesst sich mir nicht. Unter den flächengrößten Städten Deutschlands befindet sich an Platz 3 und 4, Gardelegen und Möcken, welche alle noch größer sind als Köln. Nur als Beispiel, wie unsinnig das ist.
    Frankfurt ist wesentlich verdichteter als andere Großstädte. Das schlägt sich eben auch in der Skyline nieder, die es eben in anderen deutschen Großstädten nicht gibt.
    Ich finde auch andere deutsche Großstädte attraktiv, nur ich bin es Leid, dass aus Neid oder anderen Gründen, einige der Meinung sind, dass man andere Großstädte schlecht machen müsste.
    Frankfurt gehört ganz unstrittig bzgl seiner Bedeutung zu den wichtigsten Städten in Deutschland. Da lässt es ganz sicher Köln weit hinter sich und auch Hamburg und München, liegen da sicher nicht weiter vorne, wahrscheinlich eher im Gegenteil.
    Diese Rankings gibt es alle im Internet und das sind die Fakten.
    Wirklich schade, dass man sowas immer wieder klar stellen muss.

  3. Xtr kommentierte: 2 Wochen ago Reply

    Köln und Frankfurt sind beide sehr wichtige Städte für Deutschland und Europa.
    Zum Beispiel die Frankfurter Region mit 5,8 Millionen Einwohnern und die Kölner Region mit 9 Millionen Einwohnern.
    Aber wenn wir uns die Bevölkerung ansehen, die sich um diese Städte mit einem Radius von 100 km dreht, sehen wir das
    Köln 17 Millionen Einwohner
    Frankfurt 9 Millionen Einwohner
    Das ist riesig für zwei Städte, die nahe beieinander liegen und im Zentrum Westeuropas liegen.
    Im Vergleich dazu können sich in Europa nur sehr wenige Länder rühmen, Regionen mit so vielen Einwohnern zu haben.

  4. Holger Börner kommentierte: 1 Woche ago Reply

    Vielleicht sollte man mal bedenken das Frankfurt am Main von seiner Fläche/Einwohnerzahl mit Städte wie Stuttgart/Nürnberg/Düsseldorf/Hannover oder Bremen zu vergleichen ist.Und nicht mit Weltstädte wie Berlin/Paris oder London die von ihrer Architektur schon ganz anders aufgebaut sind.Und da ist Frankfurt/M unangefochten die Herausragendste Stadt was Verkehrsknotenpunkt Kultur Museen und Nachtleben betrifft.Und Mainhattan hat eine Skyline die mit jeder anderen Stadt in dieser Größenordnung auf dem Globus mithalten kann.

Kommentar hinterlassen

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?

Mit Klick auf fünf Sterne bewerten!

Bitte folgen Sie dem SKYLINE ATLAS:

Damit unterstützen Sie die positive Wahrnehmung von FrankfurtRheinMain!

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war.

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

News über Frankfurt - Hochhäuser - Neubauten - Architektur

– Verpassen Sie keine Neuigkeiten über die Frankfurter Skyline. Alles aus erster Hand.

– Exklusive Gewinnspiele und Vorteile, die es nur Dank der SKYLINE NEWS gibt.

– Alerts über neue Inhalte im SKYLINE ATLAS, die überhaupt nicht über soziale Medien verfügbar sind.

Hier gibt es weitere Details

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
X