AEG-Hochhaus

Das AEG-Hochhaus war ein 12-geschossiger Bürokomplex am südlichen Mainufer gegenüber dem Kohlehafen (heutiger Westhafen). Das AEG-Hochhaus wurde zwischen 1949 und 1951 errichtet und war das erste Bürohochhaus in Frankfurt am Main nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Komplex bestand aus einem 43 Meter hohen Hochhaus sowie einem bereits bestehenden, aber nachträglich aufgestockten Seitentrakt. Entworfen wurde das

Allianz-Kai

Der Allianz-Kai ist ein Bürogebäude und liegt am südlichen Mainufer gegenüber des Entwicklungsgebiets Westhafen. Anstatt in die Höhe zu streben, entschied sich der Versicherungskonzern hier für ein flächiges Gebäudeensemble. Der Gebäudekomplex verfügt über 16 Obergeschosse und eine Höhe von rund 60 Metern. Der Allianz-Kai wurde von dem Architekturbüro HPP Hentrich-Petschnigg & Partner entworfen und 2001