FOUR Frankfurt in Frankfurt am Main

four-frankfurt-bankenviertel-skyline-groß-und-projekt
Geschosse: 55 oberirdisch
Höhe: 233,00 m
Bruttogrundfläche: 109.890 m2
Fertigstellung: 2024
Status: im Bau
Nutzung: Büro, Hotel, Wohnen

FOUR Frankfurt Adresse

Große Gallusstraße
Stadt: Frankfurt am Main
Stadtteil: Innenstadt
Zone: Bankenviertel

Standortbewertung

Score: 93 von 100
 
Powered by ViertelCheck

FOUR Frankfurt Anmietung

Telefon: 069 173 269 391
E-Mail: Anfrage per E-Mail

Mitwirkende Premium Partner bei FOUR Frankfurt

Drees & Sommer Logo - für SKYLINE DIRECTORY
Siemens Smart Infrastructure Logo - für SKYLINE DIRECTORY

Objektbeteiligte

Unternehmen Kategorie
GP Con Baufirma
Groß & Partner Projektentwickler
UNStudio Architekturbüro

Ausstattungsmerkmale

Gastronomie im Gebäude
Zugangskontrolle
Öffenbare Fenster
Sonnenschutz
Klimatisierung
24-Stunden-Empfang
Konferenzraum
Concierge
Hohlraum-/Doppelboden
Elektroladestationen
Glasfaseranschluss
Flexible Grundrisse

Freie Flächen - FOUR Tower 1

Fläche ca. Geschoss Verfügbarkeit
1.485 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 49. OG 2024
1.468 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 48. OG 2024
1.464 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 47. OG 2024
1.484 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 46. OG 2024
1.412 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 38. OG 2024
1.459 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 21. OG 2024
1.450 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 20. OG 2024
1.443 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 19. OG 2024
1.443 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 18. OG 2024
1.381 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 17. OG 2024
1.412 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 16. OG 2024
1.338 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 9. OG 2024
1.329 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 8. OG 2024
1.318 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 7. OG 2024
1.308 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 6. OG 2024
1.521 m2 Büroflächen - teilbar ab 337 m2 5. OG 2024
2.261 m2 Büroflächen - teilbar ab 560 m2 4. OG 2024
434 m2 Büroflächen 1. OG 2024
Gesamtflächen frei: 25.410 m² | Flächenanfrage per E-Mail

Freie Flächen - FOUR Tower 4

Fläche ca. Geschoss Verfügbarkeit
1.024 m2 Büroflächen - teilbar ab 500 m2 15. OG 2024
1.057 m2 Büroflächen - teilbar ab 500 m2 14. OG 2024
1.052 m2 Büroflächen - teilbar ab 500 m2 13. OG 2024
1.047 m2 Büroflächen - teilbar ab 500 m2 12. OG 2024
1.023 m2 Büroflächen - teilbar ab 500 m2 10. OG 2024
1.023 m2 Büroflächen - teilbar ab 500 m2 9. OG 2024
1.016 m2 Büroflächen - teilbar ab 500 m2 8. OG 2024
1.008 m2 Büroflächen - teilbar ab 500 m2 7. OG 2024
1.002 m2 Büroflächen - teilbar ab 500 m2 6. OG 2024
1.215 m2 Büroflächen - teilbar ab 500 m2 5. OG 2024
157 m2 Büroflächen 4. OG 2024
1.001 m2 Büroflächen 3. OG 2024
1.022 m2 Büroflächen 2. OG 2024
924 m2 Büroflächen - teilbar ab 500 m2 1. OG 2024
Gesamtflächen frei: 13.571 m² | Flächenanfrage per E-Mail

Vier Hochhäuser wachsen derzeit auf dem ehemaligen Areal der Deutschen Bank mit FOUR Frankfurt empor und bilden dabei ein neues Stadtquartier. Zwei der Türme sind für Wohnraum eingeplant, dazu werden Flächen für Gastronomie und Einzelhandel entstehen. Durch die besondere Lage inmitten der Bankenviertel-Skyline und angrenzend an die Einkaufs- und Flanierzonen der Innenstadt hat das Projekt das Potential, eine in Deutschland einzigartige Form kosmopolitischer Urbanität zu schaffen. Dies ist das Ergebnis des städtebaulichen Ideenwettbewerbs, welchen die ursprüngliche Eigentümerin im November 2015 ausgelobt hatte.

Das Ziel des Ideenwettbewerbes war es, städtebauliche Lösungsvorschläge für ein vielseitiges, lebendiges Quartier zu entwickeln. In der Sitzung des Preisgerichtes am 09. März 2016 wurden unter Vorsitz von Frau Professor Gatermann zwei Preise und zwei Anerkennungen vergeben. Über eine Anerkennung konnte sich die Architekturbüros 3XN aus Kopenhagen und Raumwerk aus Frankfurt am Main freuen. Den zweiten Preis sicherte sich das Berliner Architektenbüro Max Dudler. Zum Sieger gekürt wurde der Entwurf von UN Studio aus den Niederlanden in Kooperation mit HPP. Bollinger-Grohmann wird zusammen mit Werner Sobek strukturelle Ingenieurleistungen erbringen.

four-frankfurt-bankenviertel-hochhaus-skyline

Zwei Bürotürme, zwei Wohntürme - ein urbaner Mix

Eine besondere, architektonische Bedeutung erhält das Projekt Four Frankfurt durch den geplanten 233-Meter-hohen Hauptturm des Quartiers. In direkter Nachbarschaft zum Commerzbank Tower, OmniTurm und MAIN TOWER entsteht somit ein neues Hochhaus mit 59 Stockwerken, ein weiterer Baustein in der Frankfurter Skyline mit dem Potenzial, die Hochhauslandschaft um ein weiteres Wahrzeichen zu bereichern. Dieser Turm ist im aktuellen Bebauungsplan bereits vorgesehen. Neu dagegen sind die zwei Wohnhochhäuser, welche zusammen Platz für mehr als 600 Mietwohnungen und Eigentumswohnungen bieten werden. Zusätzlich wird es eine Kindertagesstätte, zwei Hotels sowie ein breitgefächertes Gastronomie- und Einzelhandelsangebot geben. Außerdem entstehen auf dem Grundstück 30 Prozent geförderter Wohnraum, gegen den sich der Projektentwickler dem Vernehmen nach ursprünglich sperrte, dann aber einlenkte.

Das FOUR Frankfurt wird in Modulbauweise realisiert. Dies bedeutet, dass die verschiedenen Bauteile industriell vorgefertigt werden und vor Ort nur noch zusammengefügt werden müssen. Somit wird nicht nur Zeit gespart sondern auch deutlich nachhaltiger gebaut.

„Wir sind sehr dankbar, dass wir die Möglichkeit haben, solch ein spannendes und vielseitiges Projekt in unserer Heimatstadt entwickeln zu dürfen“, so Jürgen Groß, Inhaber und Geschäftsführer des Projektentwicklers. „Und wir freuen uns darauf, unsere Mitbürger an der Vision für diesen Ort bald teilhaben zu lassen. Wir sind überzeugt, dass dieses Projekt eine Bereicherung für die Innenstadt und ganz Frankfurt sein wird. Etwas Vergleichbares wird es in keiner anderen deutschen Stadt geben und auch international wird das Projekt für Aufmerksamkeit sorgen“, ergänzt Jürgen Groß.

four-frankfurt-fassade-skyline-bankenviertel-groß-und-partner
four-frankfurt-quartiersplatz-skyline-bankenviertel-groß-und-partner

Die Beiträge aller Architekten zu FOUR Frankfurt wurden im Mai 2016 öffentlich ausgestellt werden, in Verbindung mit einer Präsentation des Quartierkonzepts und der Vorstellung des zukünftigen Namens für das Areal.

Bis zum Jahr 2021 fanden die Arbeiten an der Gründung statt. Erst seit 2021 wachsen die Hochhaustürme, für jedermann sichtbar, in die Höhe. Fertigstellung der Türme ist in Schritten bis 2024 geplant. Die aktuellen Projektnamen der vier einzelnen Hochhäuser von FOUR Frankfurt lauten laut offizieller Stellungnahme des Projektentwicklers T1, T2, T3 und T4. Die früher in Umlauf gewesenen Projektnamen Terra, Ignis, Aqua und Aer werden nicht mehr verwendet.

Tower 1: 233 Meter und 109.890 Quadratmeter BGF (Büro)
Tower 2: 173 Meter und 56.920 Quadratmeter BGF (Wohnen, Boardinghouse)
Tower 3: 120 Meter und 43.670 Quadratmeter BGF (Wohnen)
Tower 4: 100 Meter und 30.460 Quadratmeter BGF (Büro)

Damit ergibt sich für das Gesamtprojekt eine Gesamtfläche von 240.940 Quadratmeter Bruttogrundfläche (BGF, Regelfall+Sonderfall). Alle Flächenangaben stammen direkt vom Projektentwickler (Stand November 2022). In der Liste Frankfurt in der Zukunft kann man sehen, wie sich der Bau von FOUR Frankfurt auf die höchsten Gebäude auswirken wird.

Wer das Wolkenkratzerprojekt hautnah erleben möchte, kann dies vor Ort tun: Im Herbst 2020 hat am naheliegenden Goetheplatz die FOUR Suite eröffnet. Dieser Präsentationsraum informiert über die Bauarbeiten am Projekt FOUR Frankfurt und präsentiert Musterwohnungen und Ausstattungsmerkmale. Die Innenarchitektur der Wohnungen stammt von Ippolito Fleitz.

In das Projekt 4Frankfurt werden bei der Eröffnung zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte einziehen. Außerdem sollen zahlreiche Restaurants um einen Foot Court angesiedelt werden. Außerdem soll ein Supermarkt der EDEKA-Gruppe der Nahversorgung mit Lebensmitteln dienen.

Frankfurt Wohnung zur Miete oder Kauf finden - Neubau Eigentumswohnungen mit Skylineblick in Mainhattan

Wohnung mieten oder kaufen in Frankfurt?
Sie suchen eine Wohnung mit Skylineblick, günstig oder gehoben, klein oder groß? Wir kennen die besten Angebote zur Miete oder zum Kauf.

Four Frankfurt Planung und Bauphase

four-frankfurt-baufortschritt-november-2022-skyline-frankfurt

November 2022: Der SKYLINE ATLAS besuchte exklusiv die Baustelle des FOUR Frankfurt. Dennis Maier von Würth zeigte, wie mit einer effizienten Modulbauweise das FOUR auf engstem Raum innerhalb kürzester Zeit umgesetzt werden kann.

Stand Oktober 2022: Der Rohbau des T4 ist fertiggestellt und wurde von Groß & Partner Tochtergesellschaft GP Con planmäßig an GP Tec übergeben. In den nächsten Schritten folgt die Montage der Fassade, die technische Gebäudeausrüstung sowie der Innenausbau. Parallel dazu wachsen auch die anderen drei Türme in die Höhe. Der mit 233 Metern höchste Turm T1 ist bereits im 20. Obergeschoss angekommen. Der T2 befindet sich zurzeit mit seinem Kern im 5. Obergeschoss während der T3 aktuell in das 21. Obergeschoss wächst.  Damit ist das Projekt FOUR Frankfurt im Zeitplan.

FOUR Frankfurt Baustelle - September 2022 - Neue Wolkenkratzer FFM
four-frankfurt-skyline-groß-und-partner-september-2022
four-frankfurt-baustelle-2022-bankenviertel

Stand März 2022: Der T4 hat fast seine endgültige Höhe erreicht und die Fassadenarbeiten haben begonnen. Inzwischen läuft auch der Hochbau von T2 und T3.

four-frankfurt-bankenviertel-baufortschritt-februar-2022

Stand September 2021: Die Hochbauarbeiten an allen vier Wolkenkratzern des FOUR nimmt Fahrt auf. Am weitesten fortgeschritten sind die Bauarbeiten am Hochbau des T4, bei dem aktuell am 4. Obergeschoss gearbeitet wird. Auch beim T1 befinden sich die Bauarbeiten auf dem Niveau des Erdgeschosses. Beim T3 befinden erfolgen derzeit die Bauarbeiten im ersten Obergeschoss und beim T2 im zweiten Obergeschoss. Ab sofort laufen die Bauarbeiten parallel, d.h. alle vier Hochhäuser wachsen ab sofort zeitgleich in die Höhe. In Kürze wird nahezu im Wochentakt ein weiteres Geschoss je Hochhausturm erstellt.

Four FFM - For Frankfurt - FOUR Frankfurt - Wolkenkratzer Bankenviertel - Baustelle - Groß und Partner - September 2021
FOUR Frankfurt Baustelle - Foto Baufortschritt - Four Frankfurt Webcam - September 2021

Stand August 2021: Die Tiefbauarbeiten unterhalb der Erdoberkante wurden vor kurzem abgeschlossen. Derzeit erfolgt der Ausbau der Kellergeschosse sowie der Bau der Zufahrtsrampen in die Tiefgarage.

Stand Juli 2021: Die Allianz AG und die Bayerische Versorgungskammer kaufen in einer Immobilientransaktion für 1,4 Milliarden Euro Tower 1 des Projekts FOUR Frankfurt. Damit ist der Wolkenkratzer das teuerste jemals in Deutschland verkaufte Einzelgebäude.

Stand Juni 2021: Aktuelle Fotos von der Baustelle gibt es über die Four Frankfurt Webcam.

4Frankfurt Baustelle - Four Frankfurt Baustelle - For Frankfurt - Groß und Partner GmbH - 4 Frankfurt Baustelle - Baufortschritt - Mai 2021

Stand Mai 2021: Das Fundament des 233 Meter hohen Wolkenkratzers T1 wurde fertiggestellt.

FOUR Frankfurt - Fertigstellung des T1-Fundaments

Durch das Abspielen des Videos via Youtube verstehen Sie sich mit der dafür notwendigen Datenverarbeitung einverstanden.

Stand März 2021: Die Grundsteinlegung fand im Beisein von Mike Josef, Ben van Berkel und der Geschäftsführung des Projektentwicklers statt. 

FOUR Frankfurt Grundsteinlegung 2021

Durch das Abspielen des Videos via Youtube verstehen Sie sich mit der dafür notwendigen Datenverarbeitung einverstanden.

Stand Januar 2021: Die ersten beiden Kräne wurden aufgestellt.

Frankfurt Four Baustelle - For Frankfurt am Main - Bankenviertel Wolkenkratzer - Four Baustelle Januar 2021
4Frankfurt Baustell - Baufortschritt 4 Frankfurt - Baufortschritt Grundstück Groß & Partner - neues Immobilienprojekt FFM Jan 2021

Stand Oktober 2020: Die nachfolgenden Fotos entstanden aus dem 17. Obergeschoss des Garden Towers. Dort betreibt Tribes ein Coworking Center, bei dem Unternehmen Büroflächen auch kleinteilig anmieten können.

FOUR Frankfurt - Baustelle Okt 2020 - Baufortschritt Oktober 2020 - For Frankfurt Wolkenkratzer von Groß & Partner im Bankenviertel
Frankfurt Four Projekt - Baustelle im Herbst 2020 - Baufortschritt FOUR Frankfurt - Architekt UN Studio - Schalungsarbeiten - Bodenplatte
Baustelle FOUR Frankfurt im Herbst 2020
Denkmalschutz - Alte Fassade wird beim Neubau erhalten - FOUR Frankfurt
Wassertechnik am FOUR Projekt in Frankfurt

Stand August 2020: Der Anblick täuscht. Fast könnte man meinen, auf der Baustelle vom Projekt FOUR gibt es lediglich einen großen Parkplatz. Doch unter der Betonplatte fressen sich jeden Tag Bagger in die Tiefe.

4Frankfurt - Four Frankfurt - Neubau Wohnungen zur Miete oder zum Kauf werden hier gebaut - Neue Büros zur Miete - Baustelle August 2020

Status Juli 2020: Die Deka wird im Jahr 2024 nach über 20 Jahren Mietzeit das Frankfurter Hochhaus Trianon verlassen und in das neu entstehende Hochhaus Four-T1 einziehen. Der Finanzdienstleister Deka hat im Tower 1 des Projekts FOUR über 16.000 Quadratmeter Bürofläche auf zehn Stockwerken angemietet. Der Umzug soll Teil eines umfassenden Zukunftskonzepts der Deka-Gruppe für ihre Standorte in Frankfurt, bei dem Büroflächen für die Deka in Niederrad und im Four Tower 1 bezogen werden sollen. Mehr als 55% der Büroflächen im T1 sind bereits heute vermietet.

Stand Juni 2020: Die Betonierarbeiten vom 1. Deckel haben begonnnen. Dieser 60 Zentimeter hohe Deckel liegt künftig auf den Primärbohrpfählen auf, die bereits im Boden verbaut wurden. Im Deckel werden 1.600 Tonnen Stahl und 7.100 Kubikmeter Beton verarbeitet. Der Deckel leitet alle seitlichen Kräfte, welche durch die Nachbarbebauung auf die Schlitzwand wirken, ab und steift hiermit die Baugrube aus, sodass die Untergeschosse unter dem Deckel sukzessive hergestellt werden können. Bauarbeiter und Maschinen arbeiten sich durch acht Bauöffnungen im Deckel hinab bis auf eine Tiefe von insgesamt ca. 28 Meter und bringen von dort den Erdaushub nach oben.

Stand Mai 2020: Die Anwaltskanzlei Allen & Overy wird rund 10.000 Quadratmeter Mietfläche in die Geschossen 22 bis 28 des Tower 1 nutzen. Damit entwickelt sich der höchste Turm vom Projekt FOUR Frankfurt zu einem Konzentrationspunkt für Anwaltskanzleien. In den letzten Jahren Jahren treten vermehrt große Anwaltskanzleien als Ankermieter von Hochhausprojekten in Frankfurt auf.

4Frankfurt - Hochhausquartier Groß & Partner im Bankenviertel Frankfurt - Four Frankfurt Drohnenaufahme - 4Frankfurt Baufortschritt- Baustelle Mai 2020
4Frankfurt - FOUR FRANKFURT - Baustelle im April 2020 - Neues Hochhauscluster CBD Frankfurt

Stand März 2020: Die auf Wirtschaftsrecht spezialisierte Anwaltskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer wird im Jahr 2024 mit ihrer Frankfurter Niederlassung in Tower 1 einziehen. Die Frankfurter Niederlassung ist der weltweit zweitgrößte Standort der Wirtschaftskanzlei. Freshfields Bruckhaus Deringer unterzeichnete mit dem Projektentwickler Groß & Partner einen langfristigen Vertrag über 14.500 Quadratmeter Mietfläche, die sich auf 10 Geschosse verteilen und in der voraussichtlich 600 Mitarbeiter Platz finden.

Stand Februar 2020: Diese folgende Video-Reportage nimmt Sie mit auf die FOUR-Baustelle.

DEUTSCHLANDS ENGSTE BAUSTELLE! 4 HOCHHÄUSER MITTEN IN FRANKFURT! | ZEPPELIN RENTAL ON THE JOB

Durch das Abspielen des Videos via Youtube verstehen Sie sich mit der dafür notwendigen Datenverarbeitung einverstanden.
4 Frankfurt - Four Frankfurt - 4Frankfurt - Hochhäuser - Baufortschritt Februar 2020 - Baustelle 2020

Stand November 2019: Um das gesamte Baugelände des FOUR herum entsteht gerade als Baugrubenverbau die umlaufende Schlitzwand. Als Vorbereitung für den Spezialtiefbau schützt diese 25 bis 40 Meter tiefe Stahl-Beton-Wand das Areal vor dem enormen Bodendruck der Nachbar-Hochhäuser. Seit einiger Zeit werden außerdem rund 380 Gründungspfähle gebohrt.

Bevor es über fünf Etagen in die Tiefe geht, bekommt das gesamte Baufeld einen Beton-Deckel zur Aussteifung des Verbaus. Über Aussparungen im Beton-Deckel werden anschließend die Untergeschosse des FOUR realisiert und finden 20 Meter unter der Oberfläche mit der Bodenplatte ihren Abschluss.

4Frankfurt - Baustelle von FOUR Frankfurt - Immobilienprojekt von Groß und Partner - Hochhäuser Bankenviertel im Bau - Wolkenkratzer-Baustelle im August 2019
FOUR Frankfurt - Hochhäuser Deutsche Bank Areal - Frankfurt am Main - Projektentwickler Groß und Partner
Ehemaliges Areal der Deutschen Bank in Frankfurt - hier wird FOUR Frankfurt gebaut - Oktober 2018

4 Kommentare zu “FOUR Frankfurt

  1. Uwe Haymann kommentierte: 2 Jahren ago Reply

    Sehr interessant was da bis jetzt rausgekommen ist. Ich war mit dabei beim Bau der Leitwand mit der Firma TBS Cottbus. Die Leitwand ist die Führung für die Schlitzwandfräse. Das war 2019 und damals war da absolutes Chaos, weil einige Firmen beim Leitwandbau das Handtuch geworfen haben und dann waren die Profis von TBS da und wir haben es vollbracht. Ich wünsche Trevi viel Erfolg! Uwe Haymann

  2. Christopher Kerkovius kommentierte: 1 Jahr ago Reply

    Ich verfolge mit großem Interesse den Baufortschritt per Baustellencam! Was mich aber bei diesem grundsätzlich großartigem Projekt besorgt, ist, dass man sieht, dass das ganze Areal 100%-ig zubetoniert wird und kein cm² natürlicher Boden freigelassen wurde! Wieweit das statisch im Rahmen einer zusammenhängenden Boden-/Grundplatte unausweichlich war, vermag ich nicht zu bezurteilen! Später werden wohl nur Pflanzkübel und -becken ein weig Natur vortäuschen!

  3. Christopher Kerkovius kommentierte: 2 Monaten ago Reply

    Wann gibt es endlich wieder aktuelle Baustellenfotos?

  4. Mahdi kommentierte: 2 Monaten ago Reply

    Ich empfehle Ihnen die Seite deutsches architekturforum frankfurt oder das skpercity frankfurt im Internet zu suchen und dort gibt es aktuelle Infos und Fotos. Bin selber ein Mitglied und bin sehr von der Seite bzw von den beiden Seiten sehr zufrieden. Wenn es Ihnen hier etwas zu lange dauert, würde ich Ihnen gerne die oben genannte Seite zu sehen.

    Ihnen noch einen angenehmen Abend.

Kommentar hinterlassen