18

Dez

Deutschlandzentrale von Samsung zieht nach Eschborn

Ein Joint Venture aus OFB Projektentwicklung und Art-Invest Real Estate hat für die Projektentwicklung Eschborn Gate in der Frankfurter Straße 2-8 in Eschborn einen renommierten Büromieter gewonnen. Die Samsung Electronics Holding bezieht Mitte des Jahres 2024 langfristig über 17.500 Quadratmeter Mietfläche – verteilt auf ein Hochhaus mit 16 Geschossen und einem angrenzenden sechsgeschossigen Gebäude. Das

Was ist ein Immobilien-Projektentwickler?

Ein Projektentwickler ist ein Unternehmen, dass die Konzeption, Erstellung und Fertigstellung von Immobilienprojekten vornimmt. Der Projektentwickler begleitet den Bau einer Immobilie in allen Phasen. Häufig werden Immobilienprojekte jedoch nicht für den eigenen Bestand erstellt, sondern er sorgt im Anschluss für den Verkauf an einen oder mehrere Investoren vorbereitet. Der Immobilien-Projektentwickler trägt Sorge für den Grundstückskauf,

Eschborn Gate

Im Gewerbegebiet Eschborn Süd werden die Projektentwickler OFB und Art-Invest Real Estate einen Bürokomplex errichten, der aus insgesamt sieben Bauteilen besteht. Das Büroquartier namens Eschborn Gate soll über eine Bruttogrundfläche von mehr als 50.000 Quardratmeter verfügen. Teil der Projektentwicklung Eschborn Gate ist auch ein 17-geschossiges Bürohochhaus, das direkt gegenüber dem SAP-Hochhaus entstehen soll. Das 30.800

MORROW

Im Westend von Frankfurt haben Art-Invest Real Estate und Red Square die Büroimmobilie MORROW in der Straße Oberlindau entwickelt. Die Westend-Terrassen aus dem Jahr 1976 werden entkernt und neu positioniert. Das Bauvorhaben erstreckt sich sowohl auf die Innen- als auch die Außenflächen des zehngeschossigen Bürogebäudes. Auf einer vermietbaren Gesamtfläche von rund 7.000 Quadratmetern entstanden zeitgemäße

Die Macherei Hafen Offenbach

Mit dem Projekt "Die Macherei Hafen Offenbach" entstehen drei Hochhäuser mit zehn bis 20 Geschossen im aufstrebenden Offenbacher Hafen. Das neue Quartier an der Inselspitze soll den Übergang vom dicht bebauten Hafen Offenbach zum zukünftigen Park in den Dünen bilden. Das Frankfurter Architekturbüro schneider+schumacher ging mit Ramboll Studio Dreiseitl für die Freiraumplanung als Sieger aus