Westside Tower

Der Westside Tower ist ein im Jahre 2016 errichteter, 21-geschossiger Wohnturm am westlichen Eingang des Frankfurter Europaviertels. Die Architektur des Westside Towers stammt aus der Feder des Architekturbüros meyerschmitzmorkramer, das nach einer Bürotrennung im Jahre 2019 in holger meyer architektur und caspar.schmitzmorkramer aufgegangen ist. Die trapezförmige Geometrie des architektonischen Entwurfs teilt das Hochhaus in verschiedene

20

Jun

Architektenwettbewerb für Baufeld Nord im Hafenpark Quartier entschieden

Die B&L Gruppe aus Hamburg plant im Rahmen ihrer Hafenpark-Quartiersentwicklung (HPQ) an der Hanauer Landstraße ein 17-geschossiges Bürogebäude, das den Auftakt des Quartiers markieren wird. Auf einer Grundfläche von circa 10.500 Quadratmetern entstehen über 60.000 Quadratmeter oberirdische Bruttogrundfläche, die sich mit 31.400 Quadratmeter auf das Hochhaus und 28.800 Quadratmeter auf das Hofgebäude verteilen. Darüber hinaus

Deka Bank Frankfurt

Der Frankfurter Projektentwickler Lang & Cie. baut im Lyoner Quartier einen Neubau. Auf 10 Geschossen entstehen auf rund 56.000 Quadratmeter Bruttogrundfläche moderne Büroflächen.  Die Architektur stammt aus der Feder von holger meyer architektur. Mieter der neuen Büroimmobilien ist die Deka Bank Frankfurt. Große Glasfassaden an den Stirnseiten der Büroriegel lassen weite Einblick und Ausblicke zu.

2stay

Im Frankfurter Bankenviertel sollte mit dem Projekt 2stay an der Mainzer Landstraße ein Hotelgebäude nach Entwürfen von meyerschmitzmorkramer (nach der Bürotrennung holger meyer architektur und caspar.) auf 33.000 Quadratmetern Bruttogrundfläche entstehen. Der ehemalige Sitz der Hypo Vereinsbank in der Mainzer Landstraße 23 sollte dabei kernsaniert werden – insgesamt sollten 385 Zimmer entstehen. Diese Pläne werden

MORROW

Im Westend von Frankfurt haben Art-Invest Real Estate und Red Square die Büroimmobilie MORROW in der Straße Oberlindau entwickelt. Die Westend-Terrassen aus dem Jahr 1976 werden entkernt und neu positioniert. Das Bauvorhaben erstreckt sich sowohl auf die Innen- als auch die Außenflächen des zehngeschossigen Bürogebäudes. Auf einer vermietbaren Gesamtfläche von rund 7.000 Quadratmetern entstanden zeitgemäße

Global Tower

Der Global Tower entsteht im Finanzdistrikt Frankfurt und wandelt ein bestehendes Bürohochhaus in ein modernes Bürohaus um. Das frühere Commerzbank-Hochhaus wird dazu komplett entkernt, erhält einen repräsentativen Eingang und wird komplett neu positioniert. Die Baumaßnahmen starten im Sommer 2018, die Fertigstellung ist für den Winter 2021 geplant. Das Gesamtinvestitionsvolumen wird bei knapp 270 Mio. Euro