Was ist Immobilienspekulation?

Als Immobilienspekulation wird die Aktivität von privaten oder gewerblichen Investoren bezeichnet, deren Ziel die Gewinnerzielung durch Transaktionen auf dem Immobilienmarkt ist. Die Spekulation mit Immobilien besteht aus dem Erwerb und der späteren Veräußerung von Immobilien, wobei bei erfolgreicher Spekulation der Verkaufspreis eines Immobilienobjekts höher ist als sein Einkaufspreis. Gelingt dies nicht, wir ein Verlust verbucht.

Was war der Frankfurter Häuserkampf?

Der Frankfurter Häuserkampf fand in den 1970er Jahren statt und umfasste Protestbewegungen, Kundgebungen und Demonstrationen insbesondere linksgerichteter politischer Aktivisten. Die Proteste richteten sich in erster Linie gegen die Grundstücksspekulationen im Frankfurter Westend. Der Häuserkampf in Frankfurt markiert den Beginn der deutschen Hausbesetzerbewegung und den Anfang vom Ende einer bürgerfernen Stadtplanung. Die Entwicklung von Stadtplanungsmodellen mit