Union Investment-Hochhaus

Das Union Investment-Hochhaus ist ein Bürohochhaus im Bahnhofsviertel. Das Hochhaus wurde 1977 nach den von der Speerplan Regional- und Stadtplaner GmbH und der Neue Heimat Städtebau Südwest GmbH ausgearbeiteten Plänen und Entwürfen erbaut. Ursprünglich war die Immobilie als Hochhaus Neue Heimat bekannt, später folgte eine Firmierung als DG Bank-Hochhaus. Das Union Investment-Hochhaus verfügt über eine

Garden Tower

Der Garden Tower ist ein rund 127 Meter hohes Bürohochhaus im Frankfurter Bankenviertel. Er wurde zwischen 1973 und 1976 für die Hessische Landesbank (Helaba) erbaut und seinerzeit als Helaba-Hochhaus bezeichnet. Das Hochhaus wurde ursprünglich nach einem Entwurf von Novotny Mähner Assoziierte realisiert und war eines der ersten Hochhäuser in der Innenstadt von Frankfurt. Der Garden

01

Okt

Käufer für den Global Tower gefunden

Der Asset Manager HANSAINVEST Real Assets GmbH aus Hamburg hat sich jetzt mit 50 Prozent als Partner an der Global Tower-Projektentwicklung der GEG German Estate Group AG beteiligt. Nach Fertigstellung des Projekts im Spätsommer 2020 wird sie das Gebäude für einen ihrer Spezialfonds vollständig erwerben. Die gesamte Projektentwicklung, Vermietung und Baudurchführung verantwortet weiterhin federführend die

11

Sep

GEG Real Estate Group erwirbt den Garden Tower

Die GEG German Estate Group AG (GEG) aus Frankfurt hat den Garden Tower im Zentrum des Frankfurter Bankenviertels erworben. Das Hochhaus findet sich in der Neuen Mainzer Straße 46-50 (Ecke Neue Schlesingergasse). Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei rund 275 Mio. EUR. Die drei Hauptmieter auf den 27.500 qm vermietbaren Büroflächen sind die Société Générale (31%), die

RIVERPARK Tower

Mit dem RIVERPARK Tower wird das Hochhaus der Union lnvestment in der Frankfurter Wiesenhüttenstraße komplett erneuert und zu einem Wohnturm mit Eigentumswohnungen sowie einem Boardinghouse. Mit einer spektakulären, offenen und schwebenden Architektur realisiert Ole Scheeren hiermit sein erstes Projekt in Deutschland an der Nordbank vom Main. Die Projektentwicklung wird durch die GEG German Estate Group

IBC Tower

Der IBC Tower ist ein 112 Meter hohes Bürohochhaus an der Theodor-Heuss-Allee im Stadtteil Bockenheim nahe der Frankfurter Messe. Der IBC-Turm ist Teil vom Gebäudekomplex IBC, das insgesamt aus den Bauteilen IBC Corner (Gebäudeteil A), IBC Forum (Gebäudeteil B) und dem IBC Tower (Gebäudeteil C) besteht. Initiator vom IBC-Komplexes war die Deutsche Bank. Entworfen wurde

16

Nov

GEG kauft ehemaliges Commerzbank-Hochhaus und entwickelt es neu

Die GEG German Estate Group AG aus Frankfurt hat jetzt das frühere Commerzbank-Hochhaus (Neue Mainzer Straße 32-36 in Frankfurt am Main) von der Commerzbank AG erworben und entwickelt es um als GlobalTower. Das 1974 erbaute Hochhaus ist ein Klassiker unter den Frankfurter Bürohochhäusern. Mit rund 30.000 Quadratmeter Mietfläche erweitert es das GEG-Portfolio um ein weiteres