mywest

Das Bürogebäude mywest befindet sich im City West im Stadtteil Bockenheim. Dieses Entwicklungsgebiet liegt im Westen von Frankfurt am Main zwischen Innenstadt und Frankfurter Messe und zählt rund 18.000 Arbeitsplätze. Durch die Autobahnen A648 und A66 bzw. A5 ist der Standort mit dem nationalen Autobahnnetz verbunden.  Zudem ist die internationale Anbindung durch den Frankfurter Flughafen gesichert.

BRIXX

Das Loft-Bürogebäude BRIXX befindet sich im Stadtteil Bockenheim von Frankfurt am Main. Die Voltastraße 31-33 liegt somit im Westen von Frankfurt und liegt weniger als 400 Meter vom Bahnhof West  entfernt. Durch die Autobahnen A 648, A 5  und A 3 bzw. durch den ca. 12 km entfernten Frankfurter Flughafen, ist die nationale und internationale Anbindung gesichert.Das

Lighthouse

Das Lighthouse befindet sich am Standort Bockenheim in der Königsberger Straße 29. Die U-Bahn-Haltestelle Frankfurt (Main) Industriehof ist fußläufig ca. 7 Minuten entfernt. Von dort kann der Frankfurter Flughafen in 30 Minuten erreicht werden. Der nächstgelegene Bahnhof ist der Main-Hauptbahnhof in ca. 1 km Entfernung.Das Objekt ist als Solitär erbaut worden und verfügt über Büroflächen,

The Centurion

Das 1993 errichtete The Centurion liegt in der City West  im Stadtteil Bockenheim und gehört mit seinen 75 Metern Höhe und 17 Etagen zu den größeren Bürohochhäusern Frankfurts. Das Gebäude wurde 2008 umfangreich saniert und beherbergt unter anderem die Deutschlandzentrale von American Express. Im Jahr 2013 kaufte die SIGNA Gruppe die Immobilie, 2016 wurde das Hochhaus wiederum an

21

Jun

Meliá Frankfurt City Hotel eröffnet

Meliá Hotels International hat die Eröffnung des Meliá Frankfurt City Hotels bekannt gegeben. Dies ist eines der am meisten erwarteten Hotels des Jahres und befindet sich im neuen One Forty West Tower, dem ersten Hybridturm, der Luxusappartements und erstklassigen Hotelservice vereint, der sich 145 Meter über dem neuen, zentralen Senckenberg erhebt Quartier, in bester Lage

Theodor-Heuss-Allee

Die Theodor-Heuss-Allee ist eine wichtige Ausfallstraße im Westen von Frankfurt am Main. Die Theodor-Heuss-Allee beginnt Nahe dem MesseTurm und verläuft stadtauswärts entlang dem Frankfurter Messegelände. Die Straße mündet ganz im Westen schließlich in die Autobahn 648 in Richtung Eschborn und Wiesbaden. Die Theodor-Heuss-Allee ist geprägt durch Büro- und Verwaltungsbauten zwischen 10 und 20 Geschossen. Bekannte

City West

Die City West ist ein Entwicklungsgebiet nördlich des Frankfurter Messegeländes im Stadtteil Bockenheim. Das Gebiet wird im Süden durch die Theodor-Heuss-Allee, im Westen und Norden durch die Trassen der S-Bahn und im Osten durch die Kreuznacher Straße begrenzt. Die City West hat eine Fläche von 0,52 Quadratkilometern, in der rund 5.000 Menschen wohnen und etwa

22

Okt

Neuer Name: 99 West heißt jetzt Senckenberg-Turm

Der in Frankfurt-Bockenheim an der Robert-Meyer-Straße entstehende Büroturm „99 West“ hat einen neuen Namen und heißt ab sofort  „Senckenberg-Turm“. Darauf verständigten sich jetzt der Objekteigentümer, der Frankfurter Investor und Asset Manager N A S Invest (NAS), und die namensgebende Dr. Senckenbergische Stiftung. Zuvor wurde das gesamte Quartier, das auf dem Universitätsgelände entsteht, bereits unter dem

Senckenberg-Turm

Auf dem Gelände des ehemaligen AfE-Turms an der Senckenberganlage wurde Anfang 2022 ein 106 Meter hohes Bürohochhaus namens Senckenberg-Turm fertiggestellt. Für den Senckenberg-Turm hatte der ursprüngliche Projektentwickler Groß & Partner einen Architekturwettbewerb ausgeschrieben, aus dem Ende September 2017 ein Sieger gekürt wurde. Als Gewinner des Architekturwettbewerbs ging cyrus moser hervor, die auch den benachbarten Turm

IBC Tower

Der IBC Tower ist ein 112 Meter hohes Bürohochhaus an der Theodor-Heuss-Allee im Stadtteil Bockenheim nahe der Frankfurter Messe. Der IBC-Turm ist Teil vom Gebäudekomplex IBC, das insgesamt aus den Bauteilen IBC Corner (Gebäudeteil A), IBC Forum (Gebäudeteil B) und dem IBC Tower (Gebäudeteil C) besteht. Initiator vom IBC-Komplexes war die Deutsche Bank. Entworfen wurde

Stadtplanung in der Nachkriegszeit

Frankfurt mit seinen historischen Prachtbauen (1903), die weitestgehend im Krieg zerstört wurdenFrankfurt wurde nach dem Krieg hektisch aufgebaut (1950), wenige hängen an der NachkriegsarchitekturNach dem Zweiten Weltkrieg setzte in der Bundesrepublik Deutschland die Diskussion sowohl über die zukünftige Bundeshauptstadt als auch die künftige Entwicklung und Ausbau von Wirtschafts- und Finanzzentren innerhalb der jungen Republik ein.