28

Nov

Das erste Hochhausprojekt in Frankfurt scheiterte an den Nachbarn

Nach dem Ersten Weltkrieg gab es in verschiedenen deutschen Großstädten, dem Vorbild der Vereinigten Staaten folgend, Planungen für die Errichtung von Bürohochhäusern, zu der Zeit auch "Turmhäuser" genannt. In Frankfurt sollte ein solches Gebäude auf dem Grundstück zwischen Moltkeallee, Bismarckallee und Königstraße entstehen (heute Hamburger Allee, Theodor-Heuss-Allee und Emil-Sulzbach-Straße). Dort plante die Herrenkleiderfabrik Fritz Vogel

23

Nov

Was ist los mit unserer Architektur?

Menschen aus aller Welt sind fasziniert von Frankfurt. Nicht nur wegen der Hochhäuser, aber auch wegen ihnen. Wir denken mit Stolz und ganz konkret an die Wolkenkratzer, die die Akzeptanz von Hochhäusern in Frankfurt über viele Jahrzehnte geformt und gefördert haben.Es sind Bauten wie der MesseTurm, der Commerzbank Tower und das Kronenhochhaus, die heute unverwechselbar

11

Nov

Premiere: Die Shootingstars der Frankfurter Architekturszene

In den letzten Jahren traten in Frankfurt mit großer Regelmäßigkeit klangvolle Architekturbüros als Gestalter neuer Hochhäuser in Erscheinung. Doch hin und wieder schaffen es auch "Newcomer", sich im Hochhausbau einen Namen zu machen. Zu diesen aufstrebenden Architekturbüros zählt auch cyrus moser architekten (cma) aus Frankfurt. Das Architekturbüro entwickelt seit rund 20 Jahren Architektur und hat

13

Jul

Stadtführung Frankfurt mal anders

Frankfurt boomt: Die Einwohnerzahl von Frankfurt steigt und steigt. Die Anzahl der Übernachtungsgäste ist auf einem 10-Jahres-Hoch. Der Flughafen bricht einen Rekord nach dem anderen. Und immer mehr Investitionen fließen in den Frankfurter Immobilienmarkt. Doch, wie informieren sich Investoren vor Ort, abseits von KPIs, Fact Sheets und Investitionsplänen?Der SKYLINE ATLAS ist das Informationsmedium rund um

21

Mrz

Hochhausrahmenplan: Was wir wissen und was nicht

Große Städte setzen zur besseren Städteplanung sogenannte Rahmenpläne ein. Ein städtebaulicher Rahmenplan ist ein informelles Planungsinstrument, um Entwicklungspotentiale in einer Stadt oder in einem Stadtteil auszuloten und Perspektiven für dessen zukünftige Nutzung in groben Zügen darzustellen. Die Stadt Frankfurt möchte mit dem Hochhausrahmenplan 2021 ihre politische Meinung darüber ausdrücken, wie und wo Hochhäuser in Zukunft