Was ist der Baulandbeschluss?

Am 7. Mai 2020 haben die Stadtverordneten dem Baulandbeschluss für die Frankfurter Stadtentwicklung zugestimmt. Damit setzt die Stadt Frankfurt am Main einen Rahmen für die Entwicklung zukünftiger Wohnbaulandflächen. Durch den Baulandbeschluss gelten in Frankfurt zukünftig erstmalig einheitliche und transparente Voraussetzungen für die Entwicklung von Wohnbaulandflächen. Dabei werden Bauherren verpflichtet, 30 Prozent der entstehenden Flächen für

Wohntürme Frankfurt

Wohnhochhäuser in Deutschand liegen derzeit im Trend. Seit einigen Jahren übertreffen sich Architekten regelmäßig mit neuen Entwürfen. Die meisten hohen Wohntürme entstehen jedoch in den Großstädten, hierzulande vor allem in Frankfurt am Main. Wir stellen auf dieser Seite daher die Top 10 der höchsten neuen Wohntürme in Frankfurt vor. Ganz grundlegend haben Wohntürme in Deutschland

Was ist eine Eigentumswohnung?

Eine Eigentumswohnung ist eine eigenständige Wohneinheit innerhalb eines Gebäudes, das einzeln verkauft bzw. gekauft werden kann. In der Regel besteht eine Eigentumswohnung aus mehreren Räumlichkeiten. Häufig befinden sich solche Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus. In Frankfurt am Main entstehen seit einigen Jahren aber immer mehr Eigentumswohnungen in Wohnhochhäusern. Dies führt auch dazu, dass Durchschnittsmieten in Hochhausgebieten

Union Investment-Hochhaus

Das Union Investment-Hochhaus ist ein Bürohochhaus im Bahnhofsviertel. Das Hochhaus wurde 1977 nach den von der Speerplan Regional- und Stadtplaner GmbH und der Neue Heimat Städtebau Südwest GmbH ausgearbeiteten Plänen und Entwürfen erbaut. Ursprünglich war die Immobilie als Hochhaus Neue Heimat bekannt, später folgte eine Firmierung als DG Bank-Hochhaus. Das Union Investment-Hochhaus verfügt über eine

27

Mrz

SOLID HOME Rohbau fertiggestellt

Ein knappes Jahr wuchs der neue Wohnturm SOLID Home nun im Europaviertel um durchschnittlich zwei Geschosse pro Monat, nun hat der 66 Meter hohe seine volle Höhe erreicht. Das Neubauprojekt an der Niedernhausener Straße 13, ein Joint Venture aus der Bauwerk Capital GmbH & Co. KG und der Red Square GmbH, wird voraussichtlich Ende 2020

01

Mrz

Braucht Frankfurt eine Berufspendlersteuer?

Man liest derzeit im Wochenrhythmus über steigende Preise bei Immobilien. Egal, ob bei Eigentumswohnungen oder wenn man zur Miete wohnt: die Immobilienpreise haben sich in vielen Gebieten der Stadtregion Frankfurt fast verdoppelt. Es wird zwar viel gebaut, doch häufig entstehen hochpreisige Wohnungen oder Mikroapartments. Immer mehr Menschen bekommen es mit der Angst zu tun und

Onyx

Mit dem Onyx entstand im Westend ein Wohngebäude, das exklusive Eigentumswohnungen beinhaltet. Beim Onyx Frankfurt wurde die ehemalige Deutschlandzentrale des US-Versicherers AIG aufwendigst in ein Wohngebäude umgewandelt. Das Wohnhaus verfügt über 15 Geschosse und weist eine Art-déco-Natursteinfassade auf. Das Onyx ist bis zur Fertigstellung vom 160 Park View das höchste Wohnhochhaus im Frankfurter Westend. Der

20

Aug

Nach der Bürostadt das Lyoner Quartier

Die Bürostadt Niederrad wandelt sich aufgrund zahlreicher Wohnprojekte. Die Umwandlung eines so großen ehemals reinen Büroquartiers zu einem gemischten Stadtteil ist in Deutschland einmalig. Grund genug für Oberbürgermeister Peter Feldmann auf Einladung der Standort-Initiative Neues Niederrad (SINN) die ehemalige Bürostadt Niederrad zu besuchen. „Das Lyoner Quartier ist ein Musterbeispiel für die gelungene Revitalisierung von Gewerbequartieren“,

Praedium

Das Praedium ist ein Wohnhochhaus mit Vollgeschossen und erreicht eine Höhe von 66 Metern wobei der niedrige Gebäudeteil („das kleine Hochhaus“) mit sieben Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss die Traufhöhe der Flankenbebauung des Europaboulevards aufnimmt. Die Formgebung des Hochhauses entwickelt sich dementsprechend aus den städtebaulichen Parametern. Daher staffelt sich die Südseite in durchlaufende Terrassen und Rücksprünge,

SOLID Home

Im Europaviertel entsteht das Wohnhochhaus SOLID Home Frankfurt mit 21 Etagen und etwa 191 Eigentumswohnungen nebst Tiefgarage zentral zwischen Messe und Hauptbahnhof gelegen. Der Entwurf für das Hochhaus kommt von KSP Jürgen Engel Architekten für den kaskadenförmigen Wohnbau, dessen stufenartige Geschosseinheiten ins Auge springen. In dem Wohnhochhaus entstehen größtenteils 2-4 Zimmer als Eigentumswohnungen für Selbstnutzer

160 Park View

Das 160 Park View befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Goethe Universität und ist ein neuartiger Doppelturm mit Hotel- und Wohnnutzung. Beim Projekt 160 Park View wird ein bereits bestehendes Bürogebäude namens Hochhaus am Park mit 26 Geschossen entkernt und neu positioniert. Über einem gemeinsamen Sockel ragen zwei Türme unterschiedlicher Höhe auf annähernd quadratischem Grundriss empor.

24

Feb

RFR stellt das Konzept für Hochhaus am Park vor

Das Konzept für den Fassadenentwurf des neuen Hochhaus am Park wurde von der RFR Holding GmbH (RFR) vorgestellt. Die Glasfassade des Anfang der 1970er-Jahre entstandenen Doppelturmes wird in zwei optisch getrennte und transparente Fassaden aufgelöst. Mit den Ausräumarbeiten will der Bauherr, eine Projektgesellschaft unter Federführung der RFR, bereits im April 2017 beginnen. Mit dem offiziellen

Grand Tower

Der Grand Tower ist eine Zeitenwende im deutschen Hochhausbau. Der von Magnus Kaminiarz & Cie. entworfene und von GSP Städtebau entwickelte Turm ist seit 2019 Deutschlands höchstes Wohnhochhaus und übertrifft mit seiner Höhe von rund 180 Metern alle Wohnhochhäuser, die bisher hierzulande gebaut wurden. Ursprünglich vorgesehen war für den Grand Tower eine Höhe von 172